Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.813 Weiterbildungskursen von 704 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Aromatherapie und -pflege - Einführung

Inhalt

Die Aromatherapie ist ein Teil der Phytotherapie und gehört zu den komplementärmedizinischen Methoden. Sie ist seit 7.000 Jahren bekannt und ist auch in unseren Regionen weitverbreitet, wenn man meist auch nicht direkt von Aromatherapie spricht.

So kennt man z. B. Duftlampen, Erkältungsbäder sowie Einreibungen und Massagen mit ätherischen Ölen, deren Wirkungen und Nebenwirkungen sowie deren Wirkungsbereiche sehr vielfältig sind. In verschiedenen Kliniken, Geburtshäusern sowie Alters- und Pflegeheimen sind in den letzten Jahren verschiedene Konzepte zur Arbeit mit Aromatherapien entwickelt und umgesetzt worden.

Ohne entsprechende Kenntnisse ist im Umgang mit ätherischen Ölen Vorsicht geboten. Deshalb lernen Sie in dieser Veranstaltung die Vielseitigkeit der ätherischen Öle kennen und anwenden.

Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.

Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
08.05.20 09:00 - 18:00 Uhr Ganztägig
Fr.
187  Vulkanstraße 58
56626 Andernach

max. 16 Teilnehmer

Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach

1 Tag

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren