Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.143 Weiterbildungskursen von 701 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

"Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon"

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Unmoralische (?) Geschichten rund um das Thema Gott & Geld

Die ersten Toten der noch jungen Christengemeinde sind keine Märtyrer, sondern, man
glaubt es kaum, ein Ehepaar, das falsche Angaben bei seiner 'Kirchensteuer' gemacht hat.
Niedergestreckt - auch das mag man kaum glauben - von Gott höchstselbst. Nachzulesen in
der Apostelgeschichte des Lukas, Kap. 5. Im Evangelium desselben Verfassers (Lk 16), findet
sich das Gleichnis vom ungerechten Verwalter, einem Betrüger, der höchst fragwürdig mit
veruntreutem Geld umgeht und von Jesus als Vorbild vorgestellt wird. Gott scheint also ein
durchaus diskussionswürdiges Verhältnis zu Geld zu haben. Oder? Wie können diese und
weitere Geldgeschichten aus der Bibel uns ein ethisch verantwortungsvolles Verhältnis zu
Geld aufzeigen? Denn Geld ist nie Selbstzweck oder ein Gut, sondern immer bloß ein
Medium, das im Idealfall das Zusammenleben leichter macht…



Anmeldung ist erforderlich!

Zielgruppe: Evangelische Erwachsenenbildung

Referent/in: Oliver Weidermann

Unterrichtsart
Vortrag

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
24.06.20 19:00 - 20:30 Uhr Abends
Mi.
kostenlos Herzog-Reichard Straße 30
55469 Simmern/Hunsrück

Evang. Erwachsenenbildungswerk Rheinland - Süd

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren