Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.530 Weiterbildungskursen von 671 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

15. Interreligiöses Gespräch: Gottesdienst im Cyberspace?

Inhalt

15. Interreligiöses Gespräch: Gottesdienst im Cyberspace? Chancen und Grenzen der neuen Medien für die Religion
15. Interreligiöses Gespräch
Gottesdienst im Cyberspace? Chancen und Grenzen der neuen Medien für die Religion

Nach der Sanierung einer Kirche hängen dort an verschiedenen Stellen kleine Kameras - wurde hier so viel eingebrochen? Nein, die Gemeinde überträgt regelmäßig ihre Gottesdienste live ins Internet. Ein Service, über den sich gerade auch ältere Gemeindeglieder freuen würden. Aber ist das dann noch ein Gottesdienst, wenn jeder nur noch zu Hause vor seinem Computer sitzt?
Für viel Aufregung sorgte auch ein Segensroboter auf der Reformationsausstellung in Wittenberg: "Bless you" hieß er und "segnete" die Menschen, die vor ihm standen und über einen Touchscreen mit ihm kommuni-zierten. Moderne Religion oder doch eher ein erschreckendes Experiment?

Zur Semestereröffnung am 5. Februar spricht der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Dr. Volker Jung zu dieser Thematik. Die Veranstaltungsreihe "Bingen liest ein Buch" beschäftigt sich ebenfalls mit der Digitalisierung. Die gesellschaftliche Diskussion wird im Interreligiösen Dialog aufgegriffen. Unterstützt durch Schülerinnen der Hildegardis-Schule, die bei dem Vortrag des Kirchenpräsidenten dabei sein werden, wollen wir mit Vertreter-innen zweier Religionsgemeinschaften über die Chancen und Grenzen der neuen Medien für Religion und Spiritualität reden.

Einführung: Dekan Olliver Zobel
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Johanneskirchengemeinde Bingen.

R 10900 - Diskussionsrunde
19.03.2020, 19.30, 1 x Do.
5,00 Euro, Ida-Dehmel-Saal / Abendkasse

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren