Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19385 Weiterbildungskursen von 747 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

IT-Verfahren EMCS - Grundlagen und Anwendung

Inhalt

Nichts zu verzollen?\' Haben Sie gewusst, dass der Zoll nicht nur für die Überwachung des Warenverkehrs mit Drittländern zuständig ist, sondern auch ein waches Auge beim Versand von verbrauchsteuerpflichtigen Waren hat?

 

Bereits seit 2011 müssen sämtliche verbrauchsteuerpflichtige Sendungen, die national wie innergemeinschaftlich unter Steueraussetzung transportiert werden, elektronischüber das IT-VerfahrenEMCS(ExciseMovement andControlSystem) abgewickelt werden. Sowohl Versender wie Empfänger haben dadurch eine Vielzahl an Bestimmungen zu beachten. Dabei können bereits fehlerhafte Angaben in der EMCS-Anmeldung zu Steuernachforderungen bis hin zu Bußgeldern führen.

 

Bei dem halbtägigen Workshop erhalten die Teilnehmer einenÜberblicküber die Grundlagen des Steueraussetzungsverfahrens und die verschiedenen Anbindungsmöglichkeiten an das EMCS-Verfahren aus erster Hand.

 

Seminarschwerpunkte:

  • Rechtliche Grundlagen des Steueraussetzungsverfahrens
  • Anwendungsfälle und Anbindungsmöglichkeiten des EMCS-Verfahren im Unternehmen
  • Vorstellung der kostenlosen Internet-EMCS-Anwendung (IEA) mit Live-Demonstration


Weitere Informationen

Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren