Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.474 Weiterbildungskursen von 658 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Erstellung von Versanddokumenten und Zollanmeldungen für EU und Drittländer

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Sichere und systematische Abwicklung von Auslandsgeschäften sowohl innerhalb des Binnenmarktes (EU) als auch mit Drittländern (Ausfuhr). Dabei wird besonderer Wert auf die Zusammenhänge und das korrekte Ausstellen der Dokumente, auch im Hinblick auf die Einfuhr im Bestimmungsland gelegt.

Seminarschwerpunkte:

Exportdokumente- Bedeutung und Aufgabe

  • Ausfuhranmeldung (ATLAS) und Notfallverfahren
  • Handels- und Pro-forma-Rechnung, Packliste
  • Pflichten des Verkäufers bezüglich der Transportversicherung (z. B. CIF)
  • Warenverkehrsbescheinigung (EUR.1) bzw. Ursprungserklärung
  • Ursprungszeugnis (UZ)
  • Bedeutung der Dokumente für den Importeur (Importvorschriften)
  • Speditionsauftrag
  • Transportdokumente
  • Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)

Binnenmarkt

  • Intrastat-Meldung
  • Pflichtbestandteile von Lieferantenerklärungen (LE)
  • Zusammenfassende Meldung (ZM)
  • Verbringungsnachweis (z. B. Gelangensbestätigung)

PraktischeÜbungen

  • für EU-Länder
  • für Drittländer

 



Weitere Informationen

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
06.05.20
Mi.
250  Ludwigsplatz 2 - 4
67059 Ludwigshafen am Rhein


Veranstaltungsort: Raum II.112, Südpfalz, Haus II
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904-1911
Fax.: 0621/5904-221911
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

26.10.20
Mo.
250  s.o.


Veranstaltungsort: Raum II.112, Südpfalz, Haus II
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904-1911
Fax.: 0621/5904-221911
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren