Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.707 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Akkreditive in der Praxis von A - Z

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Sichere Abwicklung von Akkreditivgeschäften bei Ausfuhren / Einfuhren. Anhand praktischer Beispiele unter Verwendung der Akkreditivrichtlinien (ERA) werden die fachspezifischen Kenntnisse vermittelt. Dabei wird besonderer Wert auf die Erstellung akkreditivkonformer Dokumente gelegt.

Seminarschwerpunkte:

Bedeutung, Inhalt und Anwendung der international gebräuchlichen\'Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumentenakkreditive\' (ERA)

  • Typischer Ablauf eines Akkreditiv
  • Bestandteile eines Akkreditivs
  • \'Problemträchtige\' Vorschriften

Strategie und Fehlerminimierung

  • Bedeutung des Angebots auf die Akkreditivabwicklung
  • Einfluss der Lieferbedingungen auf die L/C-Gestaltung

Erstellung der einzelnen Dokumente

  • Transportdokumente (See-, Land-, Luftfrachtpapiere
    \'Clean on Board Bill of Lading\' [reines Konnossement])
  • Versicherungsdokumente
  • Handelsrechnung (Zoll-/Konsulatsfaktura)
  • Sonstige Dokumente/Zollpapiere/Zertifikate
  • Versandavis und Bankeinreichung

Praktische Fallstudien

 



Weitere Informationen

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
18.11.19
Mo.
250  Ludwigsplatz 2 - 4
67059 Ludwigshafen am Rhein


Veranstaltungsort: Raum II.112, Südpfalz, Haus II
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904-1911
Fax.: 0621/5904-221911
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

18.05.20
Mo.
s.o.
250  s.o.


Veranstaltungsort: Raum II.112, Südpfalz, Haus II
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904-1911
Fax.: 0621/5904-221911
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

23.11.20
Mo.
s.o.
250  s.o.


Veranstaltungsort: Raum II.112, Südpfalz, Haus II
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904-1911
Fax.: 0621/5904-221911
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren