Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20589 Weiterbildungskursen von 730 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kalkulation von Preisen und Leistungen nach dem EUGH-Urteil zur HOAI - Konsequenzen und Optionen speziell für Energieberater

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Ihre Lernziele
Das Urteil des EUGH zum Wegfall der Mindest- und Höchstsätze der HOAI verunsichert aktuell Ingenieure, Architekten, Energieberater und öffentliche Auftraggeber. Interpretationen der rechtlichen Konsequenzen, der Folgen für bestehende oder zukünftige Verträge prägen die aktuelle Diskussion in Verbänden, Kammern und anderen Gremien von Planern und deren Auftraggebern. Politische Entscheidungen zur Umsetzung des EUGH-Urteils stehen noch aus. Es scheint auf allen Seiten des Marktes, Auftraggeber und Auftragnehmer, viel Verunsicherung zu herrschen.
Für die zukünftige Gestaltung von Preisen für Planungs- und Beratungsleistungen herrscht gleichfalls Unsicherheit. Meinte man aus Sicht der Planer mit den HOAI-Mindestsätzen oder in Anlehnung daran schon ein auskömmliches Honorar erzielen zu können, so ist dieser Maßstab jetzt in Frage gestellt. Damit ist eine existenzielle Frage für die Planungs- und Beratungsbüros verbunden. Gewinnerzielung ist das wirtschaftliche Ziel jedes Unternehmens - auch Planungs- und Beratungsbüros. Wie aber gestalten sich die neuen Rahmenbedingungen jetzt in Zeiten voller Auftragsbücher und auch später?
Diese und andere Fragen diskutieren aktuell Unternehmer und Führungskräfte:

  • Wie kalkuliert man unter den geänderten Bedingungen seine Preise und Leistungen?
  • Was ist/wird anders als bisher?
  • Sind die Preise nach dem EUGH-Urteil im freien Fall?
  • Wie ändert sich derzeit der Markt für Planungsleistungen insbesondere bei öffentlichen Auftraggebern? Was wird anders? Wie kann man damit umgehen?

Unternehmer und Führungskräfte stellen sich oft ganz persönlich die Frage: „Was bedeuten die Veränderungen für mich und mein Büro?“ Der Referent und die Akademie der Ingenieure möchten im Kreis von Entscheidern die anstehenden Veränderungen diskutieren und Lösungen mit entwickeln.

Inhalte des Seminares

  • Kalkulationshilfen für Leistungen und Stundensätze in unterschiedlich großen Büros
  • Risiken in Kalkulationen einpreisen
  • Nutzung eigener Wirtschaftsdaten für Kalkulation ihrer Leistungen!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende der öffentlichen Auftraggebenden, an Energieberater, Architekten und Ingenieure.

Anerkennung
Das Seminar wird bundesweit von allen Ingenieur- und Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren