Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.805 Weiterbildungskursen von 665 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Lagerhelfer/-in (DEKRA)

Inhalt

Die Logistikbranche boomt und es besteht eine hohe Nachfrage an Mitarbeitern*. Der Lagerhelfer (DEKRA)* bietet die Möglichkeit, bestehende Kenntnisse aufzufrischen oder die Grundlagen für einen Einstieg in die Logistikbranche zu schaffen. Die Lerninhalte sind modular gestaltet und können daher auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Mittels einer digitalen Lernumgebung werden Lernende an digitale Arbeits- und Lebenswelten und deren Chancen und Herausforderungen herangeführt. Der Aufbau von digitalen Kompetenzen wird zur Selbstverständlichkeit, auch wenn er nicht im Fokus der Weiterbildung stehen mag.

  • Güter annehmen - Güter kontrollieren - Güter lagern - Güter kommissionieren - Güter verpacken - Güter versenden - Fachrechnen Lagerlogistik - Einsatz von Arbeitsmitteln - Warenannahme (Praxisausbildung) - Kommissionierung (Praxisausbildung) - Gabelstaplerausbildung Theorie und Praxis - Bewerbungstraining

Abschluss: Zertifikat "Lagerhelfer/-in (DEKRA)" der DEKRA Akademie mit interner Prüfung (schriftlich)

Gültigkeit: Das Zertifikat gilt unbefristet.

Zielgruppe: Alle Personen die sich für einen Einsatz im Lager-und Logistikbereich qualifizieren bzw. weiterqualifizieren wollen.

Voraussetzungen: Allgemeinbildung: Es bestehen keine Voraussetzungen an die Allgemeinbildung. Berufsausbildung: Eine Berufsausbildung ist nicht erforderlich. Berufspraxis: Berufspraxis ist nicht notwendig. Ausnahmeregelung: Sonstige Bed.: Voraussetzungen: Ausreichende

Terminoption: auf Anfrage

Hinweis: *) Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Sonstiges Merkmal
Helfer/in - Lagerwirtschaft und Transport [privatrechtlich] i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren