Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.432 Weiterbildungskursen von 591 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Erst der Kurs - dann der Hund!

Inhalt

Das Seminar richtet sich an angehende Hundehalterinnen und -halter, um ihnen vor dem Kauf eines Hundes Wissen zu Fragen der Hundehaltung in Theorie (VHS) und Praxis (im Tierheim) zu vermitteln

  • Allgemeines Wissen zu Fragen der Hundehaltung in der Gesellschaft, Auswahl und artgerechte Haltung
  • Rechte und Pflichten von Hundehaltern sowie Haftungsfragen und Versicherungsschutz
  • Gesetze, Verordnungen und Bestimmungen zur Hundehaltung
  • Verständigung zwischen Mensch und Hund
  • Wesen des Hundes (angeborenes und erlerntes Verhalten)
  • Sinne des Hundes
  • Körpersprache des Hundes
  • Erziehung des Hundes

Im Anschluss findet ein praktischer Teil an einem Samstag im Tierheim statt, sofern dies aufgrund der Corona-Situation möglich ist. Der Termin wird individuell mit den Teilnehmenden abgestimmt.
Das Seminar wird im Rahmen der bundesweiten Initiative "Der alternative Hund - für ein besseres Miteinander von Mensch und Hund" in Kooperation mit dem Tierschutzverein Mainz und Umgebung e. V. angeboten.

Ein Skript können die Teilnehmenden gegen eine Gebühr von 15,00 ? direkt beim Kursleiter erwerben.

Hinweis: Dieser Kurs wird auf Grund der aktuellen Pandemie online starten. Sollte ein Wechsel zum Präsenzunterricht möglich werden, kann, in Absprache mit der Gruppe, der Kurs auch in Präsenz an der vhs fortgesetzt werden.

4 Termin(e)

Mittwoch, 19:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
04.05.22 - 25.05.22 19:00 - 20:30 Uhr Abends
Mi.
69  Karmeliterplatz 1
55116 Mainz
Deutschland

Termine:
04.05.2022 von 19:00 bis 20:30 Uhr
11.05.2022 von 19:00 bis 20:30 Uhr
18.05.2022 von 19:00 bis 20:30 Uhr
25.05.2022 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Dozent: Herr Stefan Weisbach
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren