Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.706 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Existenzgründung light - Nebenberuflich in die Selbstständigkeit

Inhalt

Existenzgründung light - Nebenberuflich in die Selbständigkeit
"Zahl der Existenzgründer kaum verändert - mehr Vollerwerb, weniger Nebenerwerb", sagt der KfW-Gründungsmonitor 2019. Die Zahl der Vollerwerbsgründer/-innen stieg 2018 um 255.000 Personen. Die Zahl der Nebenerwerbsgründungen fiel hingegen das fünfte Jahr in Folge auf nun 292.000 Personen. Mit 547.000 ist die Zahl der Existenzgründungen 2018 im Vergleich zum Vorjahr nur leicht gesunken. Bei Nebenerwerbsgründungen hat sich der Anteil von Frauen kaum verändert. Mit 41% (2017: 43%) liegt er nun allerdings klar unter dem langjährigen Durchschnitt von 44%. Dennoch gibt es gute Gründe für eine Nebenerwerbsgründung, die wir in diesem Workshop beleuchten wollen. Wir werden Chancen und Risiken betrachten und die Voraussetzungen für diese Form der Gründungen klären. Dieser Workshop gibt praxisorientierte Antworten auf die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit dieser Gründungsform. Die Teilnehmenden lernen die Erfolgsfaktoren für Nebenerwerbsselbstständigkeit kennen und diskutieren diese.
Inhalt:

  • Testphase der Existenzgründung
  • geringer Finanzierungsbedarf
  • Zeitplanung
  • Risikominimierung
  • Erfolgsfaktoren der Nebenerwerbsgründung

Hinweis: Preis gegenüber Programmheft erhöht (Corona-Aufschlag)

Zielgruppe:
keine Zielgruppe

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
25.03.21 17:30 - 20:45 Uhr Abends
Do.
54  Karmeliterplatz 1
55116 Mainz
D

max. 20 Teilnehmer

B 2.05; vhs-Haus

Referent/in: Elisabeth Kolz-Josic

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren