Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 12.158 Weiterbildungskursen von 643 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Lesben, Schwule und Bisexuelle im Alter

Inhalt

Lesben, Schwule und Bisexuelle gibt es in allen Lebensaltern ? aber nicht in allen gleich sichtbar. Das hängt eng mit der gesellschaftlichen Akzeptanz dieser Themen zusammen, die die meiste Zeit des Lebens der jetzt Betagten und Hochbetagten nicht gegeben war. Viele teilen die Erfahrung, stigmatisiert, kriminalisiert und in die Unsichtbarkeit gedrängt worden zu sein, und fürchten sich auch im Alter vor Ausgrenzung. Aber auch die Generation derer, die sich seit den 1970er-Jahren ein selbstbestimmtes schwules, lesbisches oder bisexuelles Leben erkämpft haben, besucht mittlerweile Einrichtungen der Seniorenarbeit ? oder sucht Alternativen in homosexuellen Alten-WGs. Was hat ihre Biografie geprägt? Wie können Fachkräfte und Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit sensibel mit dem Thema umgehen? Wie können sie ein Klima der Offenheit auch für Schwule, Lesben und Bisexuelle schaffen?

1 Termin(e)

Dienstag, 20:00 Uhr

Zielgruppe
Senioren/-innen (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
14.03.23 20:00 - 21:30 Uhr Abends
Di.
9  Karmeliterplatz 1
55116 Mainz
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
14.03.2023 von 20:00 bis 21:30 Uhr

Dozent: Herrn Frank Grandpierre
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren