Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.478 Weiterbildungskursen von 611 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Grundkurs zur Vertiefung des Ehrenamtes der rechtlichen Betreuung

Inhalt

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem SKFM-Betreuungsverein und der Betreuungsbehörde der Stadt Speyer.Der Kurs gliedert sich in drei Abende, bei Teilnahme an allen Veranstaltungen kann ein Zertifikat erworben werden.Eine Anmeldung ist erforderlich bei:annegret.robbauer@skfm.de oder Tel: 06232/100120-11.1. Die medizinischen Erfordernisse einer BetreuungseinrichtungDargestellt werden psychische und somatische Krankheitsbilder, die zur Errichtung einer Betreuung führen und der Umgang mit der erkrankten Person.Referent: Dipl.-Psychologe und Psychotherapeut Horst KösterTermin: Mo. 08.11.2021, 19.00 Uhr2. Das gerichtliche Verfahren einer BetreuungseinrichtungDas Verfahren vor dem Betreuungsgericht sowohl bis zur Einrichtung einer Betreuung als auch nach seiner Errichtung werden erläutert. Es gibt praktische Hinweise zum Umgang mit den involvierten Personen bei Gericht (Richter, Rechtspfleger, u. a.).Referentin: Anja Filser, RinAG SpeyerTermin: Mo. 15.11.2021, 19.00 Uhr3. Die Aufgabenkreise einer rechtlichen BetreuungVerschiedene Aufgaben einer Betreuung werden vertieft beleuchtet, v. a. Gesundheitssorge, Vermögenssorge, Aufenthaltsbestimmung.An diesem Abend werden die Zertifikate überreicht.Referenten: Mitarbeiter-innen der Betreuungsbehörde der Stadt SpeyerTermin: Mo. 22.11.2021, 19.00 Uhr

Zielgruppe
Ehrenamt (Teilnehmende)

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren