Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.451 Weiterbildungskursen von 597 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Einbürgerungstest

Inhalt


Dieser Test ist neben der B1-Prüfung ein Bestandteil für alle Ausländerinnen und Ausländer, die deutsche Staatsangehörigkeit zu erwerben. Dabei sind Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung in Deutschland nachzuweisen.

Der Fragenkatalog "Einbürgerungstest" enthält insgesamt 310 Fragen. Davon sind 300 Fragen bundeseinheitlich und zehn Fragen bundeslandspezifisch. Durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge werden jeweils 33 Testfragen zu einem Fragebogen zusammengefasst. 30 Fragen beziehen sich auf die Themenbereiche "Leben in der Demokratie", "Geschichte und Verantwortung" und "Mensch und Gesellschaft". 3 Fragen werden zu dem Bundesland gestellt, in dem der Teilnehmer wohnt. Zu den 33 Testfragen werden jeweils vier Antwortmöglichkeiten angeboten, von denen eine Antwort richtig ist. Zur Beantwortung bleibt eine Stunde Zeit. Der Einbürgerungstest ist bestanden, wenn 17 der 33 Fragen richtig beantwortet wurden.

Anmeldeschluss: 08.11.2021!


Zielgruppe: Menschen mit Migrationshintergrund

Zertifikat
Einbürgerungstest i
Zielgruppe
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Flüchtlinge (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.12.21 18:30 - 19:30 Uhr Abends
Di.
25  Klaus-von-Klitzing-Straße 2
76829 Landau

max. 10 Teilnehmer

Kreisverwaltung SüW, Dienstgebäude 3, Besucheradresse der Zentrale der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren