Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.898 Weiterbildungskursen von 759 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Physiopathisches Stimmkonzept: Atlastherapie

Inhalt

Fortbildung für Logopäd*innen, Schüler*innen im 3. Ausbildungsjahr

Dozent: Reinhard Wolf
Heilpraktiker der Physiotherapie, Osteopath, Kinderosteopath,
Kinderbobath- und Manualtherapeut

Datum: 30.08.-31.08.2020

Kurs-Nr.: 42/20
Zeit:
Sonntag 09.00 - 18.00 Uhr
Montag 09.00 - 14.00 Uhr

16 Fortbildungspunkte (16 UE)

Preis: 250,? ? inkl. Kaffeepausenverpflegung

Atlastherapie in der Logopädie

Das neurophysiologische Behandlungskonzept bei Störungen im Bereich von Atlas, Axis und Occiput

Hintergrund:
Im Bereich des obersten Halswirbelkörpers, dem Atlas, treffen auf engstem Raum alle neurologischen Verbindungen zwischen Kopf und Körper zusammen. Der Atlas nimmt hier eine Schlüsselposition ein, von der erhebliche Beeinträchtigungen ausgehen können. Dies kann etwa das Kiefergelenk, die Körperstatik und Motorik, den Muskeltonus, Organfunktionen sowie die nervale Steuerung des Gewebes betreffen.
Funktionelle Einschränkungen im Atlas-Bereich haben ein weitreichendes Störungspotential bis hin zu vehementer Beeinträchtigung der gesamten Körpermotorik. Zur möglichen Symptomatik zählen zum Beispiel Kiefergelenksdysfunktionen und Okklusionsstörungen, migräneartige Kopfschmerzen im Nacken-, Schläfen- und Stirnbereich mit möglicher Ausstrahlung ins Gesicht bis hin zu schweren vegetativen Entgleisungen sowie eine dramatische Verschlechterung der posturalen Anpassung (Gleichgewichtsreaktionen) im Alltag.
Über den Occiput-Atlas-Axis-Komplex lassen sich also diverse funktionelle und statische Veränderungen der gesamten Wirbelsäule beeinflussen. Die Atlastherapie wirkt direkt auf den Informationsfluss im Nervensystem des Menschen und kann so heilsame Impulse für den gesamten Organismus geben.
Anhand einfacher Funktionsdiagnostik sollen diese Probleme erkannt und mit Hilfe von manualtherapeutischen und myofascialen Techniken beseitigt werden.

Inhalte:
Im Wechsel Theorie/Praxis

  • Anatomie/Biomechanik HWS, Occiput/Sphenoid
  • Befundung und Differentialdiagnostik OAA
  • Einfluss der Ligamente
  • Sicherheitsteste
  • Befund- Folgeerkrankungen (z.B. Schädelasymmetrien, Kieferprobleme, Gleichgewichtsstörungen etc.)
  • Palpation versch. Strukturen
  • Allgemeine und spezifische Behandlungstechniken
  • Dekoaptation C0/C1

Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse der Anatomie vom Schädel und HWS.

Der Referent arbeitet mit interaktiven Methoden: Präsentation, Moderation und Vortrag.

Beide Seminare aus der Reihe "Physiopathisches Stimmkonzept®", die wir aktuell im Programm haben, können unabhängig voneinander belegt werden. Sie finden aber direkt nacheinander statt, sodass Sie problemlos beide besuchen können.

Lernen Sie das Physiopathische Stimmkonzept nach Reinhard Wolf kennen! Weitere Themen aus der Reihe folgen.

Fortbildungsstätte:
Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe,
Europaallee 1, 67657 Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren