Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.217 Weiterbildungskursen von 622 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Das ist ja wieder typisch!

Inhalt

Vorurteilsbewusste Haltung in der pädagogischen Arbeit

Vorurteile - jeder kennt und hat sie. Sie zu entwickeln ist ein völlig normaler und größtenteils unbewusster Vorgang. „Be“-Wertungen entstehen im Laufe unserer Lebensgeschichte anhand persönlicher Erfahrungen. Sie sind ein Bestandteil unserer Denk- und Handlungsmuster. Mit diesen bewussten und unbewussten „Be“-Wertungen im Kopf, kann es schwerfallen, anderen Personen offen zu begegnen. Es ist von großer Bedeutung, sich diese unbewussten Zuschreibungen bewusst zu machen und zu reflektieren, um vorurteilsbewusst arbeiten und auf andere zugehen zu können. In diesem Seminar haben Sie die Gelegenheit genau das zu tun. Lernen Sie zudem neue Handlungsmöglichkeiten kennen und schaffen Sie so die Grundlage für mehr Chancengleichheit und ein gelingendes Miteinander im Team, mit den Eltern und den Kindern.

  • Begriffsklärung vorurteilsbewusst - vorurteilsfrei * Reflexion der eigenen Haltung * Bewusstmachen von diskriminierenden Strukturen und Verhaltensweisen * Entwicklung alternativer Handlungsmöglichkeiten * Fallarbeit: Wege zu einem diskriminierungsarmen Miteinander

Dozent/in: Beate Jeuck

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
20.09.21 - 21.09.21 09:00 - 17:00 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
258  67059 Ludwigshafen am Rhein

Katholische Akademie
Heinrich Pesch Haus

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren