Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.898 Weiterbildungskursen von 759 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Social-Media-Recruiting Mit Stellenanzeigen auf Facebook, Instagram und Co. Mitarbeiter finden

Inhalt

Social-Media-Recruiting:
Mit Stellenanzeigen auf Facebook, Instagram und Co. Mitarbeiter finden
"Wir suchen Sie!" So fängt es an, eine Stelle ist vakant und muss besetzt werden. Und zwar mit einem geeigneten Bewerber beziehungsweise der passenden Bewerberin. Was so schlicht klingt, ist gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) eine wachsende Herausforderung. Für sie heißt es oft "gesucht und ? nicht gefunden", denn der Fachkräftemängel trifft den Mittelstand besonders hart. Umso wichtiger ist es deshalb, potenzielle Jobinteressenten frühzeitig zu begeistern. Im Idealfall bevor diese beginnen, sich aktiv nach einem neuen Job umzuschauen. Aber wie gelingt das am besten? Mit einer klassischen Stellenanzeige in der Zeitung
jedenfalls nicht.
Für KMUs heißt es deshalb, neue und kreativere Pfade in der Personalgewinnung zu beschreiten. Einer davon sind Stellenanzeigen in den sozialen Medien. Denn hier holt man potenzielle Bewerber und Kandidatinnen dort ab, wo sie ihre Zeit verbringen. Und das sind deutschlandweit immerhin rund 31 Millionen Menschen.
Offen für Neues: Wechselwillige Kandidaten und Bewerberinnen ansprechen!
In Sachen Personal-Recruitment können die sozialen Medien aber noch mehr. So erreichen Personalsuchende auf Facebook und Co. auch diejenigen, die eigentlich gerade nicht aktiv auf Jobsuche sind. Latent-Suchende also, die Interesse auf neue Herausforderungen und Aufgaben, sich jedoch (noch) nicht eifrig umschauen. Deren Karriere vielleicht gerade lahmt, die aber dennoch in ihrer Jobroutine gefangen sind. All die Wechselwilligen also, die attraktiven Jobangeboten gegenüber äußerst aufgeschlossen sind, Stellenanzeigen und Jobportale jedoch gar nicht oder nur sporadisch durchsehen. Damit steckt ordentlich Recruiting-Potenzial in den sozialen Medien.
Aber was macht eine Stellenanzeige auf Facebook oder Instagram erfolgreich?

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren