Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19568 Weiterbildungskursen von 739 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kunst heute

Inhalt

Kunst heute
Zeitgenössische Kunst zu verstehen, einzuordnen und zu bewerten, fällt oftmals nicht leicht. Die Kunsthistorikerin Lina Louisa Krämer gibt Einblicke in die Gegenwartskunst und moderiert die daraus entstehenden Gespräche.
Wir schauen uns in den jeweiligen Ausstellungen bei unserem Kooperationspartner, der Kunsthalle Mainz, einzelne Werke und deren Rolle innerhalb der aktuellen Ausstellung genau an und erfahren etwas über die Künstler/-innen, ihre Themen und Inspirationen. Auch werden die Arbeiten und Inhalte der Ausstellung vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten der zeitgenössischen Kunst diskutiert. Wie Kunstwerke ins Museum gelangen und wie Ausstellungen entstehen, wird natürlich ebenfalls thematisiert.
Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Lina Louisa Krämer ist kuratorische Assistentin in der Kunsthalle Mainz.

Zielgruppe:
keine Zielgruppe

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
22.01.20 - 20.05.20 18:00 - 19:00 Uhr Abends
Mi.
49 
inkl. Eintritt für fünf Ausstellungsbesuche in der Kunsthalle
Am Zollhafen 3-5
55118 Mainz
D

max. 20 Teilnehmer

Kunsthalle Mainz

Referent/in: Lina Louisa Krämer

Treffen: 5

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren