Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.492 Weiterbildungskursen von 769 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachwirt/in - Gesundheits- und Sozialwesen

Inhalt

Mit dem bundesweit anerkannten Abschluss zum/zur ""Fachwirt/Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)"" , und den im Lehrgang vermittelten Management- und Wirtschaftskenntnisse, verfügen Sie nach Abschluss der Aufstiegsfortbildung über die Qualifikation, Führungspositionen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, sozialen Einrichtungen und Verbänden zu übernehmen. Sie sind qualifiziert, diese Einrichtungen als Wirtschaftsbetriebe zu führen.
Spezielle Fachkenntnisse in Gesundheits- und Sozialpolitik, Betriebs- und Volkswirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Spezialistenwissen in Sozial- und Gesundheitsökonomie, rechtlichen Bestimmungen im Sozial- und Gesundheitswesen sowie Marketing und Management im Sozial- und Gesundheitswesen machen Fachwirte/Fachwirtinnen im Gesundheits- und Sozialwesen zu Spezialisten des Mittleren Managements.

Zulassungsvoraussetzungen laut Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss "Fachwirt/Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)":

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

  • ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Innerhalb von 12 Monaten bereiten wir Mitarbeiter/-innen mit abgeschlossener Ausbildung und/oder Berufspraxis im Gesundheits- und Sozialwesen, die Führungsaufgaben im personellen und unternehmerischen Bereich übernehmen wollen, auf die Prüfung der IHK vor. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie den bundesweit anerkannten Abschluss "Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)".

Die Teilnahme an der Aufstiegsfortbildung in Kombination mit der IHK-Prüfung qualifiziert zur Übernahme von Leitungsfunktionen...

  • im Qualitätsmanagement,

  • im Personalmanagement,

  • in Projekten,

  • im Rechnungswesen,

...sowie allgemeine Leitungsaufgaben.

Lehrgangsinhalte

    Arbeits- und Lerntechniken

    Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Prinzipien, Strukturen und Aufgaben der ökonomischen Prozesse des Gesundheits- und Sozialwesens

  • Volkswirtschaftlicher Zusammenhänge und sozialer Auswirkungen

  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen

  • Betriebliche Ziele entwickeln, planen, umsetzen und evaluieren

  • Prozesse gestalten und optimieren

  • Organisationstechniken anwenden

  • Betriebliche Veränderungsprozesse steuern

    Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Qualitätsziele ermitteln und festlegen

  • Qualitätsmanagementmethoden und -techniken anwenden

  • Prozessdaten erfassen und bewerten

  • Qualitätsindikatoren ermitteln

  • Risikomanagement

    Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Interdisziplinäre Kooperationsbeziehungen organisieren, gestalten und pflegen

  • Vernetzte Versorgungsformen

  • Kommunikation und Teamarbeit

  • Projektmanagement

    Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Vorbereiten und Koordinieren von Jahresabschlussarbeiten

  • Finanzierungssysteme im Sozial- und Gesundheitswesen

  • Kosten- und Leistungsrechnung

  • Betriebliche Kennzahlen

  • Finanzierungs- und Investitionskonzepte

    Führen und Entwickeln von Personal
  • Personalplanung

  • Personalbeschaffung

  • Personalentwicklung

  • Betriebliche Ausbildung

  • Konfliktmanagement

  • Personalbeurteilung

    Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
  • Marktanalysen durchführen

  • Marketingziele formulieren

  • Marketingkonzepte planen und entwickeln

  • Sponsoring- und Fundraising

  • Sozialmarketing

    Blockwoche zur Vorbereitung auf die schriftliche IHK-Prüfung

    Vorbereitung auf Präsentation und Fachgespräche vor der IHK

Abschluss
Fachwirt/in - Gesundheits- und Sozialwesen (PrüfO vom 26.03.14) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrt
12.10.19 - 25.12.20
Di. und Sa.
17:30 - 21:45 Uhr
Abends 3990 Thielenstraße 13
56073 Koblenz

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren