Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.898 Weiterbildungskursen von 759 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kaufmann/-frau im E-Commerce (IHK) - Umschulung

Inhalt

Kaufleute im E-Commerce sind vor allem im Internethandel tätig und wirken an der Schnittstelle von Einkauf, Werbung, Logistik, Buchhaltung und IT mit. Sie gestalten das Sortiment, beschaffen Waren und Dienstleistungen und präsentieren das Angebot verkaufsfördernd in Onlineshops, auf Onlinemarktplätzen, in Social Media oder Blogs. Sie kommunizieren mit Kunden und nehmen Anfragen, Reklamationen oder Lieferwünsche entgegen. Darüber hinaus planen sie zielgruppen- und produktspezifische Onlinemarketingmaßnahmen und organisieren die Erstellung und die gezielte Platzierung von Werbung und bewerten den Werbeerfolg. Für die kaufmännische Steuerung und Kontrolle analysieren sie die Ergebnisse der Kosten- und Leistungsrechnung und werten Verkaufszahlen sowie betriebliche Prozesse aus.

Kernqualifikationen: Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz Fachrechnen Kaufmännischer Schriftverkehr Word, Excel, Powerpoint für Einsteiger IT-Sicherheit Online Grundlagen Computer-Grundlagen Windows Online Zusammenarbeit Bewerbungstraining Fachqualifikationen: Sortimente im Online-Vertrieb gestalten und die Beschaffung unterstützen Verträge im Online-Vertrieb anbahnen und bearbeiten Werteströme erfassen, auswerten und beurteilen Rückabwicklungsprozesse und Leistungsstörungen bearbeiten Servicekommunikation kundenorientiert gestalten Online-Marketing-Maßnahmen umsetzen und bewerten Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern Online-Vertriebskanäle auswählen Den Online-Vertrieb kennzahlengestützt optimieren Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen Berufsbezogene Projekte durchführen und bewerten

Abschluss: Berufsabschluss 'Kaufmann/-frau im E-Commerce (IHK)' mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (schriftlich, mündlich)

Gültigkeit: Die Ausbildung ist unbefristet gültig.

Zielgruppe: Arbeitssuchende, die im Bereich des E-Commerce/Onlinehandel eine neue berufliche Zukunft anstreben.

Voraussetzungen: Allgemeinbildung: Hauptschule- oder vergleichbarer Abschluss, ausreichende Deutschkenntnisse

Grundlage: Ausbildungsordnung sowie die Erprobungsverordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann im E-Commerce und zur Kauffrau im E-Commerce (Dezember 2017)

Hinweis: *) Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Abschluss
Kaufmann/-frau - E-Commerce (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 01.08.18) i
Förderungsart
Umschulung (PrüfO bundeseinheitlich) i

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren