Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19385 Weiterbildungskursen von 747 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Qualifizierungsseminare Gebäude-Energie-Berater

Inhalt

Inhalte

Grundlagen zu Wärmebrücken.

Nachweis der Gleichwertigkeit nach DIN 4108 Beiblatt 2 mit den unterschiedlichen Anforderungen der EnEV und der KfW.

Unterlagen zur Wärmebrückenbewertung/Wärmebrückenberechnung nach DIN EN ISO 10211 in Verbindung mit DIN 4108 Beiblatt 2.

Kurze Programmeinführung in die Software.

Berechnung von Wärmebrücken in Neubau und Bestand mit Dämmwerk und/oder Psi-Therm / Hottgenroth. Verschiedene Konstruktionsdetails stehen für diesen Übungstag zur Verfügung.

Bestimmung des längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten (psi-Wert) und Überprüfung des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108/2 (f-Wert).

Vorschläge zur Vermeidung von Wärmebrücken (wärmebrückenfreie, wärmebrückenarme Konstruktionen).

Zertifikat
Gebäudeenergieberater/in (HWK) i

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
11.02.20 08:30 - 16:00 Uhr Ganztägig
Di.
210  August-Horch-Str. 8
56070 Koblenz

Lehrgangsdauer:8 Stunden

di., 08:30 - 16:00 Uhr

02.04.20 08:30 - 16:00 Uhr Ganztägig
Do.
287  s.o.

Lehrgangsdauer:8 Stunden

do, 08:30 - 16:00 Uhr

05.06.20 08:30 - 16:00 Uhr Ganztägig
Fr.
210  s.o.

Lehrgangsdauer:8 Stunden

fr., 08:00 - 16:00 Uhr

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren