Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 26.370 Weiterbildungskursen von 767 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Gebäudereiniger Teile I und II in Teilzeit

Inhalt

Inhalte
Teil I - Fachpraxis:

Entwurf
Planung
Kalkulation
Kommunikation
Fachpraktische Übungen Hinweis: Es wird in der Regel vorausgesetzt, dass die Teilnehmer die Anforderungen im Teil I (fachpraktisches Arbeiten) durch ihre betriebliche Tätigkeit erfüllen. Sofern fachpraktische Unterrichtsteile im Stoffplan vorgesehen sind, kann lediglich eine Auffrischung bestimmter Fertigkeiten erfolgen.
Teil II - Fachtheorie:

Fachtechnologie
Werkstoffkunde
Auftragsbearbeitung
Fachkalkulation
Schutzbestimmungen
Umwelt
Massenberechnung
Organisationspläne
Arbeitsskizzen
Chemie
Biologie
Mikrobiologie
Hygienerecht
Zur Meisterprüfung im Gebäudereinigerhandwerk wird zugelassen

wer eine Gesellenprüfung oder eine Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat. Sofern keine berufsbezogene Gesellen- oder Abschlussprüfung abgelegt wurde ist eine mehrjährige fachbezogene berufliche Tätigkeit im Gebäudereinigerhandwerk dringend zu empfehlen.

Abschluss
Gebäudereiniger/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 01.08.19) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrt
15.11.19 - 23.04.21
Fr.
08:00 - 15:00 Uhr
Ganztägig 4690 August-Horch-Str. 6-8
56070 Koblenz

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren