Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.552 Weiterbildungskursen von 708 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Befähigte Person zur Prüfung von Arbeitsmitteln im Kfz-Betrieb

Inhalt

Sachkundiger und möchten die methodische Kompetenz erhalten, Arbeitsmittel selbst qualifiziert zu prüfen.
Inhalte
Wir bieten Ihnen die Vermittlung der Kenntnisse um den gesetzlichen Anforderungen des Arbeitsschutzes im Kfz-Betrieb gerecht zu werden. Regelmäßige Prüfungen von Arbeitsmitteln sind in jedem Kfz-Betrieb zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter erforderlich und gesetzlich vorgeschrieben. Diese Prüfungen werden von prüfberechtigten Personen wie z. B. der befähigten Person in unterschiedlichen Intervallen, die der Arbeitgeber/Betreiber festlegt, durchgeführt. Die Prüfungen zählen dabei unter anderem zu den vom Arbeitgeber/Betreiber im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ermittelten Maßnahmen für die sichere Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln. Zudem können Kosten durch fremdvergebene Wartungsarbeiten im Kfz-Betrieb reduziert werden.
Theoretischer Teil

Europäische und nationale Gesetzgebung: Arbeitsschutz/Rahmenrichtlinie 89/391/EWG Maschinenrichtlinie 42/2006/EG CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 Arbeitsschutzgesetz Betriebssicherheitsverordnung Gefahrstoffverordnung
Verpflichtungen der Arbeitgeber (Prüfarten, Prüffristen)
Definition ¿Befähigte Person¿
Prüfpflichtige Arbeitsmittel in Kfz-Betrieben
Praktischer Teil

Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen und deren Dokumentation
Prüfung von Arbeitsmitteln und deren Dokumentation
Prüfung von kraftbetriebenen Hebebühnen
Prüfung von kraftbetätigten und ferngesteuerten Fenstern, Türen und Toren
Motor-/ Getriebeheber

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren