Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.707 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Geprüfter Bilanzbuchhalter (KBL21)

Inhalt

Programm - Verordnung 2015

  1. Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen         
  2. Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten
  3. Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen
  4. Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten undüberwachen
  5. Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden
  6. Ein internes Kontrollsystem sicherstellen
  7. Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

Kosten:
3 Abschnitteà 950,00€
2 Abschnitteà 800,00€
1 Abschnitt  à 550,00€
1 Abschnitt  à 200,00€z. Zt. 5200,00€, zahlbar in 7 Abschnitten, zzgl. Prüfungsgebühr z. Zt. 550,00€.
Die Rechnungsstellung erfolgt erst nach Lehrgangsbeginn.
Die Prüfungsgebühr wird mit der Einladung zur Prüfung fällig.
Eine Förderungüber"Meister-BAföG" ist möglich.Die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfungen finden sich hier.

Weitere Informationen

Abschluss: IHK-Prüfung

Art: Weiterbildung/Fortbildung

Abschluss
Bilanzbuchhalter/in (PrüfO vom 09.12.2019) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
14.01.21 - 17.02.23
Do. und Fr.
5200  Bahnhofstr. 101
67059 Ludwigshafen am Rhein


Veranstaltungsort: IHK Pfalz, Industrie- und Handelskammer für die Pfalz, Zentrum für Weiterbildung, Ludwigshafen
Ansprechpartner: Dominic Köckeritz
Telefon: 0621/5904-1820
Fax.: 0621/5904-221820
Email: dominic.koeckeritz@pfalz.ihk24.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren