Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.771 Weiterbildungskursen von 670 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Lern- und Arbeitstechniken für Auszubildende

Inhalt

Da heute viele Klassenarbeiten und Prüfungen in Form von Situationsaufgaben erfolgen, wird den Azubis eine Transferleistung abverlangt, nämlich das selbstständige Übertragen des theoretischen Wissens auf den betrieblichen Alltag. Hier ist Eigenleistung der Azubis gefragt: Viele komplexe Inhalte müssen selbstständig erarbeitet und praktisch angewendet, die zur Verfügung stehende Lernzeit effektiv genutzt werden. Hierbei unterstützt das Seminar "Lern- und Arbeitstechniken für Azubis"Wie lerne ICH am besten?

  • Individuelles Lernen für unterschiedliche Lerntypen
  • Merken von Inhalten, Formeln, Zahlen
  • Viel Stoff - schnell und gründlich Erarbeiten
  • Erstellen von Lernkarteien
  • Konzentrations- und Gedächtnistraining

Strukturiert lernen mit Zeit- und Arbeitstechniken

  • Lernpläne erstellen - Inhalte und Zeitplanung
  • Klassenarbeiten und Prüfungen vorbereiten
  • Lernen in der Gruppe
  • Abbau von Stress und Anspannung

Keine Angst vor dem "Blackout" - Umgang mit Prüfungsstress

Ansprechpartner: Olivia Kingaby
Telefon: +49.261.3047130
Fax: +49.261.3047123
Email: kingaby@ihk-akademie-koblenz.de

Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe
Auszubildende (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
09.10.24 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mi.
425  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 14 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

11.10.24 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Fr.
425  s.o.

max. 14 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 3

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren