Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.350 Weiterbildungskursen von 643 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Führen ohne Personalverantwortung - Sichere und erfolgreiche Führung ohne Weisungsbefugnis

Inhalt

Mitarbeiter in Stabsfunktionen, Team- und Projektleiter oder auch fachliche Führungskräfte übernehmen Verantwortung, haben jedoch keine Vorgesetztenfunktion. Eine besondere Herausforderung dabei ist es, das Team ohne klassische Führungsinstrumente sowie disziplinarische Befugnisse zielgerichtet zu führen.
Deshalb ist es wichtig, dass fachliche Führungskräfte die richtigen Werkzeuge an die Hand bekommen, um auch ohne Weisungsbefugnis Einfluss auf ihr Team und wichtige Schnittstellen nehmen zu können.
Unser Praxis-Training Führen ohne Personalverantwortung setzt genau hier an. Es zeigt die Möglichkeiten auf, die Zusammenarbeit auch in solch schwierigen Führungskontexten zu optimieren und auch ohne klare Machtstrukturen effektiv zu führen.

Teamführung - Was gute Führung ausmacht

  • Was macht ein Team aus?
  • Führung - Was bedeutet das?
  • Kennenlernen verschiedener Führungsstile und deren Auswirkungen auf das Vorgesetzten-Mitarbeiter-Verhältnis
  • Herausforderung: Führung ohne Weisungsbefugnis
  • Visionen entwickeln und verwirklichen
  • Ziele setzen und erreichen
  • Die Spielregeln für gute Teamarbeit
  • Phasen einer Teamentwicklung

Welche Rolle die Persönlichkeit spielt

  • Die eigene Persönlichkeit - welche Rolle und Konsequenzen das eigene Auftreten für die Führungsposition hat
  • Die neue Rolle gestalten: Vom Kollegen zur Führungskraft
  • Verhalten des Teamleiters
  • Natürliche Autorität als Person gewinnen und ausbauen
  • Steigerung der Akzeptanz durch Fachkompetenz und soziale Rituale

Selbstvertrauen und Sicherheit

  • Schärfung und Differenzierung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl
  • Selbstmotivation

Kommunikation und erfolgreiches Teamwork

  • Kommunikation und Kooperation im Team
  • Ein respektvolles Miteinander leben
  • Aktives Zuhören
  • Feedback - Rückkopplung holen und geben
  • Klare Verhältnisse durch Delegation und Zuweisung von Aufgaben
  • Möglichkeiten und Grenzen der Motivation
  • Begeisterung wecken

Konflikte lösen und schwierige Situationen meistern

  • Konflikte frühzeitig erkennen und auflösen
  • Nacharbeiten von Konflikten

Falldiskussion

  • Fälle aus der Praxis der Teilnehmenden werden gemeinsam analysiert und Lösungsoptionen erarbeitet

Informationen zum Online-Training
Das Training findet über eine Online-Plattform (Microsoft Teams, Zoom, 3CX o. a.) statt. Hierbei handelt es sich um moderne Kommunikationsplattformen, in denen die Teilnehmer in Echtzeit und Live am Training teilnehmen. Für das Online-Training wird ein Internetanschluss, Headset und eine Webcam benötigt.
Wir empfehlen den Teilnehmern sich ca. 20 Minuten vor dem Training einzuloggen, um einen Test der Audio-Hardware (Lautsprecher und Mikrofon) und Feineinstellung der Kamera durchzuführen.
Vor dem Training werden je nach Inhalt des Kurses Unterlagen an die Wunschadresse (Büro, Privatadresse) versendet. Den Link zur jeweiligen Online-Plattform erhalten die Teilnehmer per E-Mail.

Unterrichtsart
Web-Seminar
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
21.11.22 - 22.11.22 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
1285  online

Kursdauer: 2 Tage

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren