Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21797 Weiterbildungskursen von 764 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Spiegeltherapie und Mentales Training in der Rehabilitation

Inhalt

Spiegeltherapie und Mentales Training in der Rehabilitation

Spiegeltherapie ist eine relativ einfach anwendbare Therapiemethode, bei der Patienten vor einem parallel zu ihrer Körpermitte angeordneten Spiegel sitzen, der den direkten Blick auf die betroffene Extremität verhindert. Beim Blick in den Spiegel entsteht für Patienten der Eindruck von zwei intakten Extremitäten. Diese visuelle Täuschung wird therapeutisch eingesetzt, um positive Effekte auf die Motorik, Wahrnehmung oder Schmerzen der Betroffenen zu bewirken. Die Spiegeltherapie wird bei verschiedenen Krankheitsbildern eingesetzt. Hierzu gehören der Schlaganfall, Phantomschmerzen nach Amputationen, das komplexe regionale Schmerzsyndrom und andere chronische Schmerzsyndrome. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse werden innerhalb des Seminars ebenso besprochen, wie die praktische Umsetzung der Therapie. Zusätzlich wird eine innovative Erweiterung der klassischen Spiegeltherapie in Form einer ?Tele-Spiegeltherapie? vorgestellt, über die das Eigentraining der Patienten besser gesteuert werden kann.

Nach Abschluss der Weiterbildung können die Teilnehmer auf Wunsch in das Spiegeltherapie-Register aufgenommen werden. (http:/­/­www.­spiegeltherapie.­com/­Therapeut.­.­

Ziele des Kurses

   Der Kursteilnehmer ist  in  der Lage den theoretisch- wissenschaftli-   chen  Hintergrund der Spiegeltherapie zu beschreiben und kennt die   verschiedenen Konzepte die der Therapie zu Grunde liegen.
   Der Kursteilnehmer kann die Spiegeltherapie selbstständig bei       verschiedenen Symptomen nach einem Schlaganfall anwenden.
   Der Kursteilnehmer kennt ebenfalls die Anwendungsmöglichkeiten    bei Phantomschmerz- und CRPS-Patienten und kann den theoreti-    schen Hintergrund erklären.
   Der Kursteilnehmer kennt geeignete Assessments/Testverfahren,     um die Therapieeffekte systematisch zu evaluieren.
Förderungsart
Rehabilitation (beruflich) i

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren