Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.468 Weiterbildungskursen von 669 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik

Wirtschaftsingenieurwesen Erneuerbare Energien (B.Eng.) 210 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Bachelor of Engineering im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Teilnahmevoraussetzungen:
Hochschulzugangsberechtigung im Land Hessen

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe Studien- und Prüfungsordnung vom 25.11.2011

Lehrgangsinhalte:
Allgemeine Grundlagen und Interkulturelles: Mathematik I, Interkulturelle Kommunikation, Mathematik II, Grundlagen Nachhaltigkeitstransformation & Digitalisierung * Grundlagen und Anwendung Wirtschaft: Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personal, Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Controlling und Qualitätsmanagement, Quantitative Entscheidungsinstrumente, Rechnungswesen und Finanzierung * Grundlagen und Anwendung Technik: Grundlagen der Informatik, Naturwissenschaftliche Grundlagen II, Grundlagen der Energietechnik, Einführung in die Elektrotechnik, Komponenten der Energietechnik * Kernstudium Erneuerbare Energien: Energiewirtschaft, Energiemanagement, Regenerative Energietechnik, Energierecht, Projekt- und Changemanagement, Digitalisierung in der Energiewirtschaft, Energiesysteme im Labor * Funktions- und Branchenspezialisierung: Energie aus Biomasse, Wärmekraftanlagen, Gebäudeenergietechnik, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt, Energiewirtschaftspolitik und nachhaltige Unternehmensführung, Energie Contracting und Energiehandel, Service- und Netzmanagement in der Energiewirtschaft, Grundlagen in Big und Data Science für Unternehmen, Einführung in die Informationswissenschaft und -wirtschaft, R&E-Management, Unternehmensführung, Management und Innovationsideen, Entrepreneurship | Vertiefungsrichtungen: Transformation des Energiesystems: Wasserstofftechnologien, Sektorenkopplung, Energiespeichertechnik * Produktmanagement: Produktentstehung, Grundlagen des Produkt- und Prozessmanagements, Produkt- und Life-Cycle-Management * Vertriebsingenieurwesen: Grundlagen Marketing, Sales Management Investitionsgüter, Geschäftsmodell Management * Vertiefungsrichtung: Patentingenieurwesen: Management von Innovationsideen, Technologiemanagement, Patentstrategien und -recht * Integrationsbereich: Einführungsprojekt und -labore, Seminar, Projektarbeit, Berufspraktische Phase, Bachelorthesis und Kolloquium

- Lehrgangsmaterial:

u.a. Lehrbriefe, digitale Dokumente, CD/DVD, Fachliteratur; weitere Angaben zu den Studienmaterialien erhalten Sie bei der Hochschule

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 42 Monate, gesamt 3612 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 20 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • u.a. Lehrbriefe, digitale Dokumente, CD/DVD, Fachliteratur; weitere Angaben zu den Studienmaterialien erhalten Sie bei der Hochschule

Begleitender Unterricht: 18 Tage, weitere fakultative Seminare sind mit Zusatzkosten verbunden

  • Nah-Unterricht: 46 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 147711c

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln belegt werden. Näheres hierzu ist beim Institut zu erfragen.

Abschluss
Bachelor of Engineering (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 16587 
42 Raten zu 389 EUR, Prüfungskosten: 249 EUR
Fernunterricht

42 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren