Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.229 Weiterbildungskursen von 656 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fotoexkursion Gedächtniskirche

Inhalt

Besuchen Sie mit unserem Fotografen Jürgen Baum die Gedächtniskirche der Protestation und nutzen Sie dort die einmalige Gelegenheit, auch sonst nicht zugängliche Ecken und Winkel der Gedächtniskirche fotografisch zu erkunden. Hierbei können Sie mit Muße und Andacht besondere Stimmungen und Perspektiven im Kirchenschiff und um die Kirche fotografisch einfangen.Als Höhepunkt bietet sich im Rahmen dieser Exkursion das Besteigen der Kirchtürme an, von wo sich ungewohnte Aussichten über die Stadt und ins Umland bieten.Ebenfalls finden sich sehr interessante Motive auf den Dächern in Form verschiedenfarbig glasierter Ziegeln, die ein kleinteiliges und abwechslungsreiches Rautenmuster bilden.Die Gedächtniskirche wurde in den Jahren 1893 bis 1904 zur Erinnerung an die im Jahre 1529 auf dem Reichstag zu Speyer erfolgte Protestation zu Speyer errichtet.Ihr Turm ist mit 100 m der höchste Kirchturm der Pfalz und der höchste deutsche Kirchturm westlich des Rheins zwischen Köln und Straßburg. Bis zum Helm misst er 57 m, dieser wiederum nochmals 43 m. Sie vertritt die doktrinäre Neugotik und wendet verhältnismäßig reine historische Formen an, angelehnt an das Formenvokabular der gotischer Kathedralen. Vorbilder der Gedächtniskirche waren aber vor allem die Kirchen der Wiener Neugotik, insbesondere die 1856 bis 1879 errichtete Wiener Votivkirche. Die Teilnehmenden sollten für das Besteigen der Türme schwindelfrei sein und auch sonst in guter körperlicher Verfassung. Eine Digitalkamera mit Wechselobjektiven ist hilfreich, ein Stativ erforderlich.

Unterrichtsart
Exkursion

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
23.04.21 - 25.04.21 19:00 - 14:00 Uhr WE Wochenende
Fr. und So.
62 
ab 5 Teilnehmenden / ? 44,00 ab 7 Teilnehmenden
Obere Langgasse 33
67346 Speyer
D

max. 8 Teilnehmer



Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren