Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.706 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Selbstverteidigung für Jedermann und Frau

Inhalt

Die Gewalt auf unseren Straßen ist schon seit längerer Zeit ein ständig präsentes Thema unserer Medienlandschaft. Schlägereien, Vergewaltigungen und Überfälle scheinen immer mehr zuzunehmen. Ob Privatpersonen, ehrenamtliche Mitarbeiter oder Menschen die im öffentlichen Dienst arbeiten - alle bestätigen und verurteilen das gestiegene Aggressions- und Gewaltpotential. Doch wie kann man sich schützen? Welche Möglichkeiten hat man als Laie?

Gibt es überhaupt Möglichkeiten zum Selbstschutz und welche Grenzen und Gesetze müssen dabei beachtet werden? Mit diesem Einführungskurs in die Selbstverteidigung möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über mögliche Verteidigungsstrategien in Theorie und Praxis geben. Prävention und verbale Deeskalation stehen an erster Stelle um Konflikte zu meiden oder brenzlige Situationen zu entschärfen. Sind aber sämtliche Vermeidungsstrategien ausgeschöpft, muss man sich gegen körperliche Gewalt schützen und gemäß des §32 StGB (Notwehr Paragraph) handeln können. Wir zeigen Ihnen wie!

Verschaffen Sie sich einen Einblick, mit welchen Methoden Sie Ihre Sicherheit erhöhen und wie Sie Alltagsgegenstände bei körperlichen Übergriffen gezielt einsetzen können.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, leichte Sportschuhe, genügend zu trinken

Zielgruppe
Frauen (Teilnehmende)

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren