Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.805 Weiterbildungskursen von 665 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Tablets in der Kita? - Mit mobilen Geräten den Kita-Alltag erleichtern und bereichern

Inhalt

Fortbildung für Erzieher-innen in Kooperation mit dem Kreismedienzentrum Neuwied
Tablets sind neben Smartphones aus dem (Berufs-) Alltag vieler Erwachsener und Jugendlicher nicht mehr wegzudenken. In der Grund- und weiterführenden Schule wird der Einsatz "digitaler Helfer" seit längerem nicht nur diskutiert, sondern auch bundesweit gefordert. Hier spielen die Kitas bisher noch eine untergeordnete Rolle. Zurecht? Sollten Kindertagesstätten von der Digitalisierung verschont bleiben? Tablets können viel mehr, als nur zum "spielen" verwendet zu werden. Sie bieten z.B. neben den grundlegenden Office-Funktionen auch die Möglichkeiten des Fotografierens, der Aufnahme von Videos oder Sprache. Bieten sich hier neue Möglichkeiten der Dokumentation? Auch viele kreative Projekte mit Kindern lassen sich mit Hilfe von Tablets in der Kita realisieren. Dieser eintägige Workshop soll Möglichkeiten zum Einsatz von Tablets in der Kita beleuchten, aber auch kontrovers diskutieren.

Zielgruppe: andere Adressatengruppen (ab 2018)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
26.11.20 09:00 - 15:00 Uhr Ganztägig
Do.
kostenlos Beverwijker Ring 5
56564 Neuwied

max. 6 Teilnehmer

Kreismedienzentrum, 1. OG, EDV-Raum

Referent/in: Karsten Rodigast

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren