Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.734 Weiterbildungskursen von 705 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Studientag Frauen wagen Frieden

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Frieden - Gender - Menschenrechte

Wie konkretisiert sich (Frauen-) gerechte Friedens- und Menschenrechtspolitik heute?

Bereits vor 20 Jahren, am 31. Oktober 2000 verabschiedete der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einstimmig die Resolution 1325 "Women, Peace and Security" ("Frauen, Frieden und Sicherheit").

Sie ist völkerrechtlich bindend und fordert die Berücksichtigung der Geschlechterperspektive, die Zusicherung der besonderen Schutzbedürftigkeit von Frauen und Mädchen in bewaffneten Konflikten, sowie die Anerkennung der wichtigen Rolle von Frauen bei der Verhütung und Beilegung von Konflikten, "gleichberechtigt" und "in vollem Umfang" und auf allen Entscheidungsebenen.

 

Wir wollen dabei parallel auch eine digitale Teilnahme organisieren. Sollte ein Treffen im Martin-Buzer-Haus nicht möglich sein, wird der Studientag digital durchgeführt!



Anmeldung ist erforderlich!

Zielgruppe: Ehrenamtliche, Evangelische Erwachsenenbildung, Frauen

Referent/in: Barbara Lochbihler,

Elise Kopper,

Pfarrerin Martina Horak-Werz,

Pfarrerin Claudia Kettering,

Bärbel Schäfer

Zielgruppe
Frauen (Teilnehmende)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
23.02.19 09:15 - 16:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
15 
Teilnahme nur Vormittags 5,00 EUR Teilnehme nur Nach­mittags 5,00 EUR
67657 Kaiserslautern

Martin-Butzer-Haus

25.01.20 09:30 - 16:30 Uhr WE Wochenende
Sa.
s.o.
20  s.o.

Martin-Butzer-Haus

20.02.21 09:30 - 16:30 Uhr WE Wochenende
Sa.
s.o.
20 
Ganz­tags 20EUR vormittags 10EUR nachmittags 10EUR
s.o.

Martin-Butzer-Haus

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "22. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren