Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.707 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Recht I: Einführung in das Wirtschafts-, Steuer- und Arbeitsrecht

Inhalt

Umfangreiche gesetzliche Bestimmungen regeln die Abläufe in Gastronomie und Hotellerie. Unternehmer müssen ihre Rechte und Pflichten im Rahmen der Gesetzgebung kennen und richtig einschätzen können. Das Seminar dient dazu, juristisches Verständnis zu entwickeln und hilft dabei, die wichtigsten Gesetzestexte zu kennen. An Fallbeispielen aus der Praxis können Konsequenzen bei Übertretungen von Gesetzen besser eingeschätzt werden.#Rechtliche Grundlagen

  1. BGB Schuldrecht: Grundlagen
  2. Vertragsarten
  3. Leistungsstörungen
  4. HGB Grundlagen
  5. Arbeitsrecht
  6. Betriebsverfassungsgesetz
  7. Grundlegende arbeitsrechtliche Bestimmungen
  8. Wettbewerbsrecht
  9. Grundsätze des Gewerberechts/Gewerberechtordnung
    Voraussetzung: keine

    Ansprechpartner: Anika Bach
    Telefon: +49.261.3048943
    Fax: +49.261.3048936
    Email: bach@gbz-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

    Art: Fortbildung/Qualifizierung
Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.04.21 - 13.04.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
499  Hohenfelder Str. 12
56068 Koblenz

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 1

13.04.21 - 14.04.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di. und Mi.
499  s.o.

max. 18 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 1

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren