Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.836 Weiterbildungskursen von 668 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Design Thinking ? der Methodenkoffer für Problemsichtung und Lösungsfindung

Inhalt

  • Design Thinking: Definition und 6 Phasen im Prozesses
  • Anwendungsfelder und Erfolgsfaktoren der Methode
  • Teams richtig zusammenstellen
  • Ausgangsproblem
  • User-Bedürfnisse und Nutzer definieren
  • Ideenfindung: verschiedene Brainstorming- und Kreativitätstechniken
  • Konzeptideen mit Prototypen testen und iterativ weiterentwickeln
  • Reflexion und Definition von konkreten Umsetzungsschritten

Methodisch-didaktischer Ansatz:

  • Aktiver Workshop mit Fällen aus der Praxis der Unternehmen der Teilnehmer
  • visuelle Hilfsmitteln und Kreativitätstechniken, Flip-Chart, Pinnwand, Bastelmaterial, LEGO
  • Gruppenarbeiten und Präsentationen der ErgebnisseMit der Digitalisierung kommt ein neues Arbeiten in die Unternehmen, das ein neues Denken in der Führung und neue Methoden auch von den Mitarbeitern fordert, damit flink und wendig gedacht und auf (Kunden)fragen Antworten gefunden werden können. Design Thinking ist eine Innovationsmethode und ein interaktiver Prozess, um nutzer- und kundenorientiert Ergebnisse zur Lösung komplexer Probleme zu erarbeiten.

Die Umsetzung ist spielerisch und macht neugierig, kreativ und visuell mit Post-Its und anderem Material sowie Kreativitätstechniken zu visualisieren. Die Teilnehmer erlernen Instrumente in und für die Praxis, um Dinge mal anders zu betrachten, mit Perspektivenwechsel zum Weiter-Denken.

Ansprechpartner: Michaela Meiers
Telefon: +49.651.9777752
Fax: +49.651.9777705
Email: meiers@trier.ihk.de

Teilnahmebescheinigung

Art: Fortbildung/Qualifizierung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
11.03.21 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
220  Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

max. 8 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Referent/in: Kerstin Seidel


Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren