Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.708 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Prüfung: Einbürgerungstest

Inhalt

Prüfung: Einbürgerungstest
Die Einführung des Einbürgerungstests zum 1. September 2008 ist vom Bundeskabinett beschlossen worden. Die Volkshochschule Bingen e.V. ist als Prüfstelle zugelassen und führt regelmäßig einmal pro Monat die Prüfung und zwei Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin einen vorbereitenden Kurs durch.

Informationen zum Test:

  • Der Test überprüft Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland.
  • Der Test besteht aus 33 Fragen mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten.
  • Sie haben 60 Minuten Zeit, um die Fragen zu beantworten
  • 17 Fragen müssen richtig beantwortet werden, um den Test zu bestehen.
  • Die Prüfung wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ausgewertet. Das Bundesamt verschickt die Ergebnisse direkt an die Teilnehmenden.
  • Der Test kostet 25,00 Euro und kann beliebig oft wiederholt werden.

Anmeldeschluss beachten!

Bitte beachten Sie: Für eine verbindliche Anmeldung muss bis zum Anmeldeschluss das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular des Bundesamtes (Download) sowie eine Kopie des Passes / Personalausweises bei der VHS Bingen vorliegen und die Gebühr in Höhe von 25,00 Euro (per Überweisung, Bankeinzug oder bar) eingegangen sein.

Zielgruppe
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Flüchtlinge (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal
Einbürgerungstest i

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren