Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17387 Weiterbildungskursen von 786 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Besser entscheiden durch Konsensieren

Inhalt

Besser entscheiden durch Konsensieren
Impulsseminar mit Durchführungsgarantie


Zielgruppe: Alle, die lernen wollen, wie man in Gruppen Entscheidungen in Annäherung an den Konsens erzielen kann.
Während die herkömmliche Mehrheitswahl sich oft polarisierend auf Gruppen auswirkt, da sie stets Sieger und Verlierer hervorbringt, verändert systemisches Konsensieren die Gruppendynamik. Es schafft die größtmögliche Annäherung an den Konsens: Alle bewegen sich aufeinander zu.
Gemessen wird bei dieser Methode nicht die Zustimmung zu verschiedenen Lösungsvorschlägen, sondern das Konfliktpotenzial. Ein Kompromiss nimmt Unzufriedenheit in Kauf (Ideal: alle Parteien sind gleichermaßen unzufrieden). Konsensieren minimiert insgesamt die Unzufriedenheit.
Lernziel: Die Teilnehmer/-innen lernen die Methode zu verstehen und können Sie draußen ohne Probleme auch bei schwierigen Gruppenentscheidungen anwenden.
Inhalte:

  • Vergleich verschiedener Entscheidungsmethoden
  • Vorstellung der neuen Methode "Konsensieren" mithilfe von Videoclips und praktischen Beispielen

Ein umfangreiches Manuskript wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern als Datei zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe:
keine Zielgruppe

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren