Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.220 Weiterbildungskursen von 654 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachkraft für Frühpädagogik

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Fachkraft für Frühpädagogik
In dieser Fortbildung wird vermittelt, wie man Kinder in den ersten drei Lebensjahren verstehen, begleiten und professionell unterstützen kann.

Modul 1 Haltung und Rolle der Erzieher-in: Wandel der Kindheit; Wandel des Berufsbilds von der/dem Erzieher-in und die Bedeutung von Biografiearbeit; Gesellschaftliche Bedeutung der Frühpädagogik (inklusive Gesetzgebung); Das Bild vom Kind und Rolle der/des Erzieherin/des Erziehers früher- heute; Stressreduzierende Pädagogik und Mikrotransitionen; Übergänge im Alltag
Modul 2 Bindung und Eingewöhnung: Der Raum als 3. Pädagoge; Bindungstheorie, Bindungsmuster und ihre Kritik; Eingewöhnungsmodelle in der Diskussion und die Bedeutung von Gleichaltrigen ("Peers")
Modul 3 Beobachtung und Dokumentation: Entwicklungspsychologie (Erikson) - "Entwicklungsaufgaben" des Kleinkindes; Entwicklungstabellen u.a. Instrumente; Der positive Blick auf das Kind und das Lernen feiern: Fotolerngeschichten nach Margret Carr; Magische Momente: Arbeiten mit Portfolio
Modul 4 Spiel- und Bewegungsinteraktionen: Hospitation und Praxisreflexion; Emmi Pikler: Miteinander vertraut werden und einander vertrauen - Das freie Spiel und beziehungsvolle Pflege; Wie Kinder lernen und nicht lernen (Gerald Hüther, Manfred Spitzer); Psychomotorik und die freie Bewegungsentwicklung; Entwicklungsräume - Werkstätten und Naturerfahrungen im U3-Bereich
Modul 5 Beziehungen gestalten: Kommunikation in der Kita: Theorie und Praxis; Feedbackkultur und Kooperation im Team; Erziehungspartnerschaft und schwierige Elterngespräche führen
Modul 6 Gut gelebter Alltag und Entwicklungsbegleitung von Kindern: Autonomiephase und herausforderndes Verhalten; Gut gelebter Alltag: Schlafen, Essen, Wickeln; Gespräche mit Kindern führen; Hochsensible und gefühlsstarke Kinder
Modul 7 Kinderrechte und Partizipation im U3-Bereich: Adultismus, Partizipation und Resilienz; Verhaltenskodex für Fachkräfte; Selbstfürsorge und Burnout-Vorbeugung für Erzieher-innen; Was noch offen ist

Abschlusspräsentation und Zertifizierung: 30.06.2021
Kita! Plus: Förderbereich 1
Anmeldeschluss: 27.10.2020

Zielgruppe:
Erzieher

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
03.12.18 - 18.12.19 9:00 - 16:00 Uhr Abends
Mo. und Mi.
600 
ohne Verpflegung; vorbehaltlich der Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz, Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung.
Neuer Markt 3
55218 Ingelheim am Rhein

max. 20 Teilnehmer

WBZN-218

Referent/in: Renate Niekant

Treffen: 20

Weitere Infos vom Anbieter

11.11.19 - 24.11.20 9:00 - 16:00 Uhr Abends
Di., Do. und Fr.
600 
ohne Verpflegung; vorbehaltlich der Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz, Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung.
Fridtjof-Nansen-Platz 3
55218 Ingelheim am Rhein
D

max. 20 Teilnehmer

WBZN-218

Referent/in: Renate Niekant

Treffen: 20

Weitere Infos vom Anbieter

09.11.20 - 30.06.21 9:00 - 16:00 Uhr Abends
Mo. und Mi.
775 
ohne Verpflegung; vorbehaltlich der Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz, Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung.
s.o.

max. 20 Teilnehmer

WBZN-218

Referent/in: Renate Niekant

Treffen: 20

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "15. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren