Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22129 Weiterbildungskursen von 799 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Vom Ärger zur Verständigung

Inhalt

Vom Ärger zur Verständigung
Beratungsgespräche deeskalieren mit der Gewaltfreien Kommunikation

Menschen in Beratungssituationen stehen unter Druck - der sich in Form von Aggression schnell auch gegen die richtet, die eigentlich unterstützen möchten. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bietet Beratenden effektives Werkzeug, um eine wertschätzende, deeskalierende Atmosphäre zu schaffen, Ärger und Angriffe aufzufangen und das Gepräch in konstruktive Bahnen zu lenken. Das 4-Schritte-Gesprächsmodell unterstützt dabei, Unangenehmes klar und respektvoll mitzuteilen, empathisch mit emotional geladenen Reaktionen umzugehen und den Raum für mögliche Lösungen zu erweitern. So kann es Beratenden noch besser gelingen, Menschen wirksam zu begleiten und dabei sich selbst zu schützen.
Inhalte des Grundlagenseminars:

  • Innere Haltung und Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation
  • Unterscheidung zwischen: Wahrnehmungen und Interpretationen, Gefühlen und Diagnosen, Bedürfnissen und Erfüllungsstrategien, Werturteilen und moralischen Urteilen, erfüllbaren Bitten und Wünschen oder Forderungen
  • Kennenlernen und Ausprobieren des 4-Schritte-Gesprächsmodells der GFK an Beispielen aus dem Alltag der Teilnehmenden
  • Empathische Verbindung zu sich und anderen aufbauen
  • Verständnis der Entstehungsmechanismen von Aggression und Gewalt
  • Konstruktiver Umgang mit Vorwürfen, Kritik und Ärger
  • Wertschätzung ausdrücken

    Zielgruppe:
    Erwachsene allgemein

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.08.18 - 09.08.18 9:00 - 16:00 Uhr Abends
Di., Mi. und Do.
350 55218 Ingelheim am Rhein

max. 10 Teilnehmer



Referent/in: Claudia Christ

Treffen: 3

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren