Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19592 Weiterbildungskursen von 807 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

§ 36 FeV Besonderes Aufbauseminar: 'DEKRA Mobil' nach Alkohol- oder Drogenfahrt für Fahranfänger und Sperrfristverkürzer

Inhalt

Für Fahranfänger und Fahrer, die unter 21 Jahre alt sind, gilt ein absolutes Alkoholverbot im Straßenverkehr. Bei jeder zweiten Alkohol- oder Drogenfahrt muss man zur MPU (medizinisch-psychologischen Begutachtung). Das besondere Aufbauseminar "DEKRA Mobil" hilft, Folgetaten zu vermeiden. Teilnahmevoraussetzungen: 1. Bei Alkohol oder Drogenfahrt in der Probezeit muss die Fahrerlaubnisbehörde das Seminar anordnen. 2. Die Staatsanwaltschaft kann das Seminar vor einer Verfahrenseinstellung zur Auflage machen. 3. Justizbehörden können das Seminar mit einer Sperrfristverkürzung würdigen, wenn es eine Ersttat unter 1,6 Promille war. In Baden-Württemberg ist DEKRA Mobil zugelassen zur Sperrfristverkürzung im Rahmen der "VwV Nachschulung".

  • Alkohol- und Drogenwissen - Förderung der Risikowahrnehmung, Selbstbeobachtung - Ursachenanalyse der Delikte - Entwicklung und Erprobung von Verhaltensweisen, welche die Sicherheit fördern - Übungen zwischen den Sitzungen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Gültig:

Zielgruppe: Alkohol- und drogenauffällige Kraftfahrer*

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: Bitte melden Sie sich über unsere kostenlose Hotline an: 0800.3357267 oder geben Sie uns in der Anfrage Ihre Rufnummer. 1. Behördliche Anordnung in der Probezeit 2. Auflage der Staatsanwaltschaft oder 3. Freiwillige Teilnahme zur Sperrfristverkürzung (nur bei Ersttat unter 1,6 Promille)

Rechtliche Grundlage: 1. § 2b Abs. 2 Satz 2 StVG i.V.m. § 36 FeV 2. § 153 a Abs. 1 Satz 2 Nr. 6 StPO 3. § 69a Abs. 7 StPO

Terminoption: auf Anfrage

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren