Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20248 Weiterbildungskursen von 805 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Mobile Pflegehilfskraft inkl. Haushaltshilfe und Betreuung nach § 45 c Abs. 3 SGB XI

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Stark für die Pflege alter und kranker Menschen. Die praxisnah ausgebildeten Pflegehelfer* (DEKRA) betreuen unter Anleitung von Pflegefachkräften Pflegeempfänger in stationären Einrichtungen und häuslichem Umfeld. Ihre Aufgaben umfassen vorrangig die Grundpflege und die damit verbundenen Pflegeangebote und -techniken, die Pflegeempfänger nicht mehr selbstständig oder nur mit Unterstützung bewerkstelligen können. Darüber hinaus werden grundlegende Kenntnisse über Krankheitsbilder, Lebenswelten von Pflegeempfänger, Arbeitsabläufe und Dokumentations-, Beobachtungs- und Qualitätsmanagementanforderungen sowie die damit verbundenen beruflichen psychosozialen und körperlichen Herausforderungen vermittelt. Um im Berufsalltag Sicherheit zu gewährleisten, sind ein umfangreicher Erste-Hilfe-Unterricht und Hygienerichtlinien integriert. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an der Übernahme pflegerischer Tätigkeiten in stabilen und der Assistenz bei Anwesenheit einer Pflegefachkraft in instabilen Pflegesituationen und beinhalten den Führerscheinerwerb Klasse B.

  • Arbeitsorganisation und Arbeitsmethodik - Grundlagen der Krankheitslehre - Erste Hilfe - Prophylaxen und Prävention - In Bewegung bleiben - Hygiene - Körperpflege - Pflegetechniken - Haushaltshilfe - Betreuung nach § 45 c Abs. 3 SGB XI - Führerscheinausbildung Klasse B - Praktikum

Abschluss: Zertifikat der DEKRA Akademie ?Mobile Pflegehilfskraft inkl. Haushaltshilfe und Betreuung nach § 45 c Abs. 3 SGB XI (DEKRA)? nach interner Prüfung (schriftlich)

Gültig:

Zielgruppe: Diese Qualifizierung richtet sich an Menschen, die - Freude an der Arbeit mit älteren Menschen haben, - Interesse an der Ausübung einer helfenden Tätigkeit im medizinisch-pflegerischen Bereich mitbringen, - bereits durch die Pflege von Angehörigen Erfahrungen im pflegerischen Bereich sammeln konnten, - Quereinsteiger, die sich beruflich neu orientieren möchten oder Wiedereinsteiger, z.B. nach der Elternzeit.

  • Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer

Voraussetzungen: - Ausreichende Deutschkenntnisse - Gesundheitliche Eignung - Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit

Rechtliche Grundlage:

Mindestteilnehmerzahl: 15

Sonstiges Merkmal
Pflegehilfskraft in der medizinischen Behandlungspflege [privatrechtlich]

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren