Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22129 Weiterbildungskursen von 799 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Industriemeister Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik IHK (m/w)

Inhalt

Kursziel: IHK-Abschluss

FACHRICHTUNGSÜBERGREIFENDER BASISQUALIFIKATIONSTEIL

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

HANDLUNGSSPEZIFISCHER QUALIFIKATIONSTEIL (ACHTUNG NUR VOLLZEIT IN REGENSTAUF)

TECHNIK

  • Betriebstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik

ORGANISATION

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

FÜHRUNG UND PERSONAL

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Voraussetzungen:
An der Prüfung im Prüfungsteil "FACHRICHTUNGSÜBERGREIFENDE BASISQUALIFIKATIONEN" darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten, technischen Ausbildungsberuf, der den Berufen der Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik zugeordnet werden kann - wie z. B. Aufbereitungs- und Verfahrensmechaniker oder Industriemechaniker
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATIONEN" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  • Das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachübergreifende Basisqualifikationen" und
  • In den in oben genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Bei Vollzeitveranstaltungen muss ein Jahr Berufspraxis bereits bei Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden. Die Ausbildereignungsprüfung (AdA) ist Zulassungsvoraussetzung der Prüfung und muss vor der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden. (siehe Kursangebote zur AUSBILDEREIGNUNG (ADA)

Lernmittel: auf Anfrage

Förderungsart
BAföG (Meister Techniker u.a.) () i
Abschlussart
Meister/in in der Industrie (Kurse zu den Industriemeistern nach IHK) i

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 8 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
03.09.18 - 26.04.19
Mo. und Fr.
3960
An der Ochsenwiese 3
55124 Mainz

Kursort: Mainzer Innovations- und Gründerzentrum
Kursart: Vollzeit
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

03.09.18 - 26.04.19
Mo. und Fr.
s.o.
3960
Schlossweg 1
56410 Montabaur

Kursort: Eckert Schulen Koblenz, Montabaur
Kursart: Vollzeit
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

03.11.18 - 30.04.20
Do. und Sa.
3960
An der Ochsenwiese 3
55124 Mainz

Kursort: Mainzer Innovations- und Gründerzentrum
Kursart: Kombi-Modell
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

03.11.18 - 30.04.20
Do. und Sa.
s.o.
3960
Schlossweg 1
56410 Montabaur

Kursort: Eckert Schulen Koblenz, Montabaur
Kursart: Kombi-Modell
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

02.09.19 - 30.04.20
Mo. und Do.
3960
An der Ochsenwiese 3
55124 Mainz

Kursort: Mainzer Innovations- und Gründerzentrum
Kursart: Vollzeit
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

02.09.19 - 30.04.20
Mo. und Do.
s.o.
3960
Schlossweg 1
56410 Montabaur

Kursort: Eckert Schulen Koblenz, Montabaur
Kursart: Vollzeit
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

09.11.19 - 30.04.21 WE Wochenende
Fr. und Sa.
3960
s.o.

Kursort: Eckert Schulen Koblenz, Montabaur
Kursart: Kombi-Modell
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

09.11.19 - 30.04.21 WE Wochenende
Fr. und Sa.
s.o.
3960
An der Ochsenwiese 3
55124 Mainz

Kursort: Mainzer Innovations- und Gründerzentrum
Kursart: Kombi-Modell
Dauer: 6 Monate
Kontaktmailadresse: meister@eckert-schulen.de

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren