Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22144 Weiterbildungskursen von 800 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Qualifizierung zur Praxisanleitung in rheinland-pfälzischen Kitas

Inhalt

Qualifizierung zur Praxisanleitung in rheinland-pfälzischen Kitas
(Förderbereich 4: Praxisanleitung)

—Up-Date: Die Termine stehen fest—

"Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken" (Galileo Galilei)

In der novellierten Fachschulverordnung im Fachbereich Sozialwesen aus dem Jahr 2005 (FS VO SW) ist verbindlich festgeschrieben, dass die mit der Praxisanleitung betrauten Fachkräfte in pädagogischen Einrichtungen über den Nachweis einer berufspädagogischen Qualifikation verfügen müssen. Diese Fortbildung entspricht der trägerübergreifenden Rahmenvereinbarung zur Praxisanleitung in Rheinland-Pfalz.
Die Kita als Lernort "Praxis" ist ein zentraler Bestandteil der sozialberuflichen Ausbildung. Die Anleitung der Praktikant-innen geschieht nicht nebenbei, sondern im Bewusstsein bei der Ausbildung pädagogischer Nachwuchskräfte eine verantwortungsvolle Rolle zu übernehmen und die künftigen Erzieher-innen in ihrer Entwicklung zu begleiten und bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Berufsrolle zu unterstützen und zu fördern.
Diese Aufgabe stellt an die mit der Praxisanleitung betrauten pädagogischen Fachkräfte hohe Anforderungen, sowohl das Wissen um (gesetzliche) Rahmenbedingungen und Grundlagen betreffend, als auch bei der Gestaltung des Anleitungsprozesses. In der Qualifizierung zur Praxisanleitung geht es daher auch um die Auseinandersetzung mit der eigenen Berufsbiographie und dem beruflichen Selbstbild.

Inhalte der Fortbildung:

  • Anleitungsprozesse vorbereiten: Rahmenbedingungen, gesetzliche Grundlagen, Erwartungen von Schule, Praktikant und Einrichtung, Rollenfindung, Gestalten eines guten Anfangs (Ziele in der Orientierungsphase, Gesprächsleitfaden Erstgespräch)
  • Anleitungsprozesse gestalten und vertiefen: Kompetenzen stärken und Ziele setzen, Planung und Anleitung in den verschiedenen Praktikumsphasen, Reflexionsgespräche, Konflikte und Krisen
  • Anleitungsprozesse abschließen: Ziele überprüfen, Beurteilung, Gestaltung von Abschiedsprozessen

Methoden: Theoretischer Input, Gruppen- und Einzelarbeit, Übungen, Fallbeispiele, Methodentraining, Kollegiale Beratung.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten (mit Befähigung zur Gruppenleitung) mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung und dem Interesse Praktikant-innen anzuleiten.

Zertifikat: Um das Zertifi

Zielgruppe:
Lehrer und Erzieher

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
04.09.18 - 30.11.18 9:00 - 16:00 Uhr Abends
Di. und Fr.
210 Willy-Brandt-Ring 5
67547 Worms

max. 18 Teilnehmer

Raum 27

Referent/in: Claudia Holzinger

Treffen: 7

Weitere Infos vom Anbieter

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren