Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20259 Weiterbildungskursen von 801 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Hocharomatische Brennbirnen

Inhalt

Hocharomatische Brennbirnen
Sensorik-Abendseminar

Genaue Zahlen über Birnensorten in Europa sind nirgends verbrieft. Pomologen ( Obstsortenkundler ) gehen von ca. 4.000 aus - von denen nicht mal ein Drittel benamt ist.
Grund: In früheren Zeiten wurden fast ausschließlich Sorten aus Beständen weltlicher oder kirchlicher Herrschaften beschrieben, gemalt, gezeichnet, die überwiegend zum Frischverzehr angebaut wurden. Nach Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es erste Beschreibungen auch von anderen Birnenarten.
Grob unterteilt werden die Birnen in Tafelbirnen/Speisebirnen, Mostbirnen, Dörr- und Darrbirnen (Hutzelbirnen) und Kochbirnen. Destillieren kann man alle, die Aromatiken sind äußerst vielschichtig, keine andere Obstsorte bietet ein solch weitgefächertes Aroma-Spektrum.
Um die 70 sortenreine Birnen-Edelbrände aus deutscher Brennkunst mit der Auszeichnung Silber- bzw. Goldmedaille für herausragende Qualitäten werden derzeit im Verkauf angeboten. In dieser Sensorischen Verkostung werden 6 Edel-Destillate unterschiedlichster geschmacklicher Ausprägungen vorgestellt.
Freuen Sie sich auf ein Geruchs- und Geschmackserlebnis der besonderen Art. Mindestalter 18 Jahre.

Zielgruppe:
Erwachsene allgemein

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren