Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22129 Weiterbildungskursen von 799 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Zum Wohl des Kindes

Inhalt

Zum Wohl des Kindes
Kinder vor Gefahren zu schützen, gehört zu den selbstverständlichen Pflichtaufgaben jeder Kindertageseinrichtung. Mittlerweile besucht fast jedes Kind in Deutschland eine Kita. Die Erzieherinnen erleben die Kinder meist viele Stunden am Tag und sie haben regelmäßige Kontakte zu den Eltern. Insofern sind sie besonders geeignet, frühzeitig Anzeichen für eine Kindeswohlgefährdung zu erkennen, mit den Eltern ins Gespräch zu kommen und geeignete Hilfen anzubieten oder zu vermitteln. Trotz der in den vergangenen Jahren verbesserten rechtlichen Festschreibung des Kindesschutzes bestehen in der Praxis jedoch weiterhin viele Unsicherheiten und offene Fragen, denen wir in diesem Seminar nachgehen wollen.
Wie können Fachkräfte erste Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung zuverlässig erkennen? In welchem Rahmen sollen die Eltern angesprochen werden? Welche standardisierten Verfahrensweisen sind in der Kita sinnvoll?...
Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen werden standardisierte Verfahrensweisen und praktische Fallbeispiele vorgestellt und eigene Fragestellungen besprochen. Ziel des Seminars ist es, die Sicherheit im Umgang mit möglichen Gefährdungen zu fördern, um im Ernstfall ein verantwortungsvolles Vorgehen zu ermöglichen.

Zielgruppe:
Lehrer und Erzieher

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren