Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22167 Weiterbildungskursen von 800 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Interessentenliste: Ausbildung zur Betreuungskraft nach §43b SGB XI

Inhalt

Grundlage: Ende 2016 genehmigte das Bundesgesundheitsministerium die neuen Richtlinien, nach denen zusätzliche Betreuungskräfte in Alten- und Pflegeheimen zum Einsatz kommen sollen.
In diesem Lehrgang erlangen Sie die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten, um in Pflegeeinrichtungen als zusätzliche Betreuungskraft zu arbeiten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Zertifikat "Betreuungskraft gemäß §§ 43b und 53c SGB XI"
Der Lehrgang richtet sich in Form und Inhalt nach den Richtlinien, die vom GKV-Spitzenverband erarbeitet wurden. Sie lernen und üben, wie Sie die Lebensqualität der Menschen, die Ihnen anvertraut sind, durch Hilfe
im Alltag, Gespräche und sinnvolles Miteinander verbessern können.

Lehrgangsinhalte: Die Ausbildung verbindet Praktika, Präsenztage und eigenständiges Lernen mit Studienbriefen von zuhause aus. Zu Beginn absolvieren Sie ein 5-tägiges Orientierungspraktikum in einer Pflegeeinrichtung Ihrer Wahl. Auf Wunsch sind wir Ihnen gerne bei der Praktikumsfindung behilflich. Es folgt das Basismodul "Betreuungsarbeit in stationären Pflegeeinrichtungen" im Umfang von drei Wochen (vier Präsenztage an Samstagen und 15 Tage Selbststudium). Daran schließt sich ein 10-tägiges Praktikum an, in dem Sie die erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden lernen. Den Abschluss der Ausbildung bildet das zweiwöchige Aufbaumodul "Betreuungsarbeit in stationären Pflegeeinrichtungen" (zwei Präsenztage an Samstagen und zehn Tage Selbststudium). Danach erhalten Sie Ihr Zertifikat und können sich damit in jeder Pflegeeinrichtung um einen Arbeitsplatz bewerben!
Persönliche Voraussetzungen sind eine positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen, Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit, Phantasie, Kreativität und Flexibilität sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.
Zeitplan: Das Orientierungspraktikum findet an fünf Tagen in KW5, KW6, KW7 oder KW8 statt. Verbindliche Präsenztage sind am 17.02., 24.02., 03.03., 10.03., 17.03., 24.03. 2018. Das 10-tägige Praktikum soll in den Osterferien gemacht werden. Am 14.04., 21.04., 28.04., 05.05.2018 findet die Abschlussrunde statt.

Die Lehrganggebühr für 10 Präsenztage, Studienbriefe und Betreuung während der Selbstlernphase beträgt 529,00 €, ermäßigt 390,00 €.

Dozent/in: Martin Rector

Sonstiges Merkmal
Betreuungskraft () i

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren