Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.716 Weiterbildungskursen von 670 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Qualifizierung zum/zur Dienstleistungshelfer-in/Servicefahrer-in mit Erwerb der Fahrerlaubnisklasse B

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Unser Bildungsangebot richtet sich an weiterbildungsinteressierte Kunden, die eine zukünftige Tätigkeit als Dienstleistungshelfer/-in/Servicefahrer/-in in den Bereichen: Post- u. Kurierdienste, Spedition/Logistik, Groß- u. Einzelhandel oder Gastronomie/Catering anstreben wollen, und die angegebenen Teilnahmevoraussetzungen zur Maßnahme erfüllen.

Ausbildungsinhalte:

1. Ausbildungsabschnitt 5 Monate (936 UE):

  • Arbeitssicherheit, Arbeits- und tarifrechtliche Bestimmungen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Überblick Arbeitsmarkt und Branchen, Verkaufsvor- und nachbereitende Tätigkeiten
  • Verkaufsförderung und Werbung, Kundenberatung und Warenverkauf
  • Kassieren und Abrechnen, Fachbezogenes Rechnen
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation, kundenorientiertes Verhalten
  • Lagerhaltung/Bestellwesen, Verpackungen, Versand, Beförderungsbestimmungen
  • Gabelstaplerausbildung, Fach- und Fahrpraxis
  • Servicedienstleistungen Kurier-, Express- und Paketdienste, Catering
  • Mitzuführende Papiere des Servicefahrers, Fahrauftrag, Datenschutz
  • Verkehrsgeografie und Routenplanung, Gefahrstoffe und Gefahrgut, Ladungssicherung
  • Allgemeie Verkehrsvorschriften, Zuwiderhandlungen
  • Strafbarkeit im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr
  • Sicherheitstechnik und wirtschaftliche Fahrweise
  • Fachpraxis: Fachtechnische Vorbereitungen, Kleinere Wartungsarbeiten
  • Prüfungscoaching (Umgang mit Prüfungssituationen)
  • Führerscheinausbildung Theorie und Praxis zum Erwerb der Klasse B
  • Schlüsselqualifikationen, Berwerbungstraining/Stellensuch

2. Ausbildungsabschnitt 3 Wochen (135 UE):

  • Vertiefung der Kenntnisse und Fertigkeiten im Rahmen betrieblicher Lernphasen in den Bereichen: Post- und Kurierdienste, Spedition/Logistik, Groß- oder Einzelhandel, Catering.

3. Ausbildungsabschnitt 1 Tag (9 UE):

  • Auswertungstag (Besprechung und Auswertung der betrieblichen Lernphase)
  • Status Beschäftigungsaufnahmen, Ergebnisse laufender Bewerbungsverfahren
  • Bewerbungsaktivitäten für Teilnehmer ohne Anschlussbeschäftigung
  • Kundenzufriedenheit, Kundenbefragungen

Abschluss:

  • Trägerzertifikat, Führerschein der Klasse B, Gabelstaplerfahrausweis

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Für Teilnehmer -ohne Vorbesitz der Fahrerlaubnisklasse B-
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung, Berufserfahrung
  • Ausreichende Deutschsprachkenntnisse
  • Bereitschaft zur beruflichen Mobilität und Flexibilität
  • keine wesentliche Einträge im Verkehrszentralregister,die Einfluss auf eine Erteilung der Fahrerlaubnisklasse B haben (Nachweis der Selbstauskunft vom Kraftfahrtbundesamt).
Abschluss
Berufskraftfahrer/in (Berufsausbildung) (Ausbildungsberuf, PrüfO vom 16.10.17) i
Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
Führerschein Klasse B (PKW: bis 3,5 t)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
05.02.24 Beginnt laufend 08:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
kostenlos per Bildungsgutschein
Rheinhorststr. 3
67071 Ludwigshafen am Rhein

max. 12 Teilnehmer

08.04.24 Beginnt laufend 08:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
kostenlos per Bildungsgutschein
s.o.

max. 12 Teilnehmer

03.06.24 Beginnt laufend 08:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
s.o.
kostenlos per Bildungsgutschein
s.o.

max. 12 Teilnehmer

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren