Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18445 Weiterbildungskursen von 790 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Rolle(n) der Erzieherin und des Erziehers in der früh- und elementarpädagogischen Bildungsarbeit

Inhalt

Die wichtigste Aufgabe der pädagogischen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen ist es, Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten und in ihrem Selbstbildungsprozess zu unterstützen. Neue Bildungsgrundsätze und Bildungspläne bieten ihnen hierbei fachliche Orientierung. Traditionelle gesellschaftliche Vorstellungen, was die Rolle einer Erzieherin sei, werden den neuen Anforderungen nicht gerecht. Es gibt nicht mehr DIE Rolle der Erzieherin, sondern Erzieherinnen und Erzieher von heute haben verschiedene Rollen inne. Wichtig ist, dass sie um diese unterschiedlichen Rollen wissen, um aus der jeweiligen Situation heraus erkennen zu können, welche Rolle einzunehmen ist, um dem obersten Ziel ihrer Bildungsarbeit, nämlich dem Wohl des Kindes, optimal gerecht zu werden. Je klarer das berufliche Selbstverständnis und die Haltung von Erzieher/innen sind, umso professioneller können sie den gesellschaftlichen Vorstellungen und Erwartungen differenziert begegnen. Das neue Rollenverständnis der Erzieher/innen ermöglicht ihnen einen neuen Blick auf sich selbst, mit der Chance, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und neue Ideen und Impulse für die wachsenden Anforderungen und Aufgaben zu entwickeln. Das Seminar bietet pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, in sich hineinzublicken, sich selbst in verschiedenen Rollen bewusst wahrzunehmen, zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Im fachlich-kollegialen Austausch besteht die Gelegenheit, alte Rollen zu überdenken, diese vielleicht sogar abzulegen und neue Rollen zu definieren.

Dozent/in : Dagmar van der Giet

Abschluss
Erzieher/in () i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
29.11.18 08:15 - 14:15 Uhr Ganztägig
Do.
57 Wilhelmstr. 23
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

max. 14 Teilnehmer

KVHS

Mindestteilnahme: 6

1 Treffen

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren