Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16897 Weiterbildungskursen von 772 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Betreuungsrecht - Vortrag

Inhalt

Jeder kann wegen eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung, auch für einen vorübergehenden Zeitraum geschäftsunfähig oder einwilligungsunfähig sein. Eltern, Kinder, Partner können dann nicht für den Angehörigen entscheiden, sind nicht die gesetzlichen Vertreter. Für die Situation der eigenen Entscheidungsunfähigkeit können Sie mit einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung vorsorgen. Keine Gebühr. Anmeldung erforderlich. Dozentin: Frau Grünewald, Dipl. Sozialarbeiterin (FH), Behindertenhilfe Westpfalz e. V.

Dozent/in: Andrea Grünewald

Dauer: 1 x 2 Stunden

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
20.11.18 14:00 - 16:00 Uhr Nachmittags
Di.
kostenlos 67731 Otterbach-Otterberg



Verbandsgemeindeverwaltung

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren