Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 15.708 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Meistervorbereitung Metallbauer Teil II

Inhalt

Lehrgang zur Vorbereitung auf die fachtheoretische Meisterprüfung im Metallbauerhandwerk.

Inhalte:
Technische Mathematik
Technisches Zeichnen
Fachtechnologie
Werkstoffkunde
Kalkulation
Auftragsabwicklung
Betriebsführung und Betriebsorganisation

Gesellenprüfung im Metallbauerhandwerk oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf.

Abschluss:
Meisterprüfung im Metallbauerhandwerk

Hinweis:
Teil I findet im Anschluss an Teil II statt.
Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Es besteht die Möglichkeit, Förderung im Rahmen der "Finanzierungshilfen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)" zu erhalten. Nähere Auskünfte sowie die Antragsunterlagen erhalten Sie bei den für Sie zuständigen Kreisverwaltungen bzw. kreis

Anmeldeschluss:

Anmeldung bei Frank Küntzler
Telefon: 0631 3677-169
Telefax: 0631 3677-267
Email: fkuentzler@hwk-pfalz.de

Abschluss
Metallbauer/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 25.7.08) i
Meister/in - Metallbau (PrüfO vom 17.11.11) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
11.09.21 - 23.07.22 WE Wochenende
Sa.
3930  Im Stadtwald 15
67663 Kaiserslautern

Montag und Donnerstag von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr, Samstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

weitere Infos.­.­.­

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass Angebote in Volkshochschulen zulässig sind und unter Beachtung der Hygieneregelungen stattfinden. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren