Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.743 Weiterbildungskursen von 665 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachkraft für offene Arbeit und frühe Bildungsbegleitung

Inhalt

Berufsbegleitende Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte - Anerkannte Weiterbildungsveranstaltung nach dem Bildungsfreistellungsgesetz
Seit vielen Jahren findet das pädagogische Konzept der offenen Arbeit in Kindertagesstätten zunehmende Beachtung. Immer mehr Träger, ErzieherInnen und Eltern schätzen die Vorzüge einer stärkeren Individualisierung der pädagogischen Arbeit und freuen sich darüber, dass den Entwicklungsbedürfnissen des einzelnen Kindes stärkere Aufmerksamkeit entgegengebracht wird. 
Diese Entwicklungen  werden gestützt durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse u. a. der Entwicklungspsychologie, der Gehirn- sowie der Gruppenforschung.
Viele Fachkräfte fühlen sich durch diese Befunde in ihren Beobachtungen und Haltungen darin bestätigt, Kindern mehr Zeit und Raum für eigenständige und -verantwortliche Aktivitäten zu geben. Ziel ist die Unterstützung der Entfaltung der persönlichen Kräfte, Talente und Kompetenzen in einem einfühlsamen Klima der dialogischen Anregung, des Vertrauens und der Wertschätzung.
Insbesondere im Land Rheinland-Pfalz sind hierzu  in den letzten Jahren fundierte Weiterbildungsprogramme  entwickelt worden. Sie ermöglichen den pädagogischen Fachkräften, sich mit Grundlagen, Zielsetzungen und Methoden der offenen Arbeit vertraut zu machen.
Zugleich ist es gelungen, namhafte Akteure der Fachszene zu gewinnen und in ein reizvolles und informatives Fortbildungsprogramm einzubinden.


Termine und Modulbeschreibungen:

1.    Modul (12.06. - 16.06.2023) Geschichte und Grundlagen der offenen Arbeit
        - Entstehung, Entwicklungsetappen, Meilensteine und Ziele
        - zentrale Merkmale/Charakteristika der offenen Arbeit
        - Schnittstellen zu Befunden der Humanwissenschaften
        - Kompetenz- und Ressourcenorientierung in Bezug auf das "Bild vom Kind"

Referenten:  N. N. 
Dipl.-Päd. & Dipl.-Sup. Hans-Joachim Rohnke


2.    Modul (23.10. - 27.10.2023) Aufgaben und Anforderungen an die pädagogischen
      Fachkräfte
        - hinderliche und förderliche Lernmillieus
        - die Rollen der Fachkräfte (hier auch Bedeutung von Sprachbildung)
        - Diskurs zum Fachfrauenprinzip
        - Vorbereitung und Begleitung von institutionellen Übergängen

Referenten:  N. N.
Dipl.-Päd. & Dipl.-Sup. Hans-Joachim Rohnke


3.    Modul (05.02 - 09.02.2024) Erfordernisse einer erfolgreiche Zusammenarbeit
        im Team und mit den Eltern
        - Bedeutung eines reflektierten Interaktionsgeschehens im Team
        - qualitätsvolle Teamentwicklung 
        - Kooperation und Erziehungspartnerschaft mit Eltern
        - Perspektiven der Arbeit mit den Eltern

Referent:Dipl.-Päd. & Dipl.-Sup. Hans-Joachim Rohnke


4.    Modul (15.04. - 19.04.2024) Beobachtung, Dokumentation und Kooperation mit
       anderen Institutionen

        - zur Relevanz von Beobachtung
        - offene und strukturierte Beobachtungsverfahren
        - Dokumentationsverfahren
        - Datenschutz

 Referenten:  N. N. 
 Dipl.-Päd. & Dipl.-Sup. Hans-Joachim Rohnke


5.    Modul (24.06 - 26.06.2024)
Abschlussmodul
        - Vorbereitung der Abschlusspräsentation
        - professionell vortragen
        - Präsentation
        - feierliche Zertifikatsübergabe
 
Referent: Dipl.-Päd. & Dipl.-Sup. Hans-Joachim Rohnke

Die Weiterbildung startet im Juni 2023. Sie ist in 5 Module gegliedert und schließt mit einem Zertifikat ab.
Voraussetzung des Zertifikats sind die regelmäßige Teilnahme und eine Abschlusspräsentation deren Erstellung von den Referenten begleitet wird.

Die Weiterbildung ist ein Kooperationsangebot von KVHS Birkenfeld, des Kindergartenreferats des evangelischen Kirchenkreises Obere Nahe und der Fachberatung der städtischen Kindertageseinrichtungen Idar-Oberstein.

Schriftliche Anmeldung mit Anmeldeformular ist erforderlich.

Bitte bringen Sie sich Trinken und Verpflegung mit.

Im Falle von weiterhin erhöhten Infektions-zahlen, wird die Weiterbildungsveranstaltung als OnlineSeminar durchgeführt werden.


Zielgruppe: Erzieher/innen

Sonstiges Merkmal
Fachkraft - Kinder- und Familienbetreuung [privatrechtlich]

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.06.23 - 26.06.24 09:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
1930  Schneewiesenstraße 25
55765 Birkenfeld

max. 20 Teilnehmer

Kreisverwaltung Verwaltungsgebäude 2A, UG, Großer Sitzungssaal

Referent/in: Hans-Joachim Rohnke; Dipl. Pädagoge & Dipl. Sup. DGSv, Kornelia Schneider, Mechthild Dörfler, Christiane Feuersenger

Treffen: 23

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren