Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21261 Weiterbildungskursen von 780 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)

Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) wird die Teilnahme an einer beruflichen Aufstiegsfortbildung – Meister/in, Techniker/in, Fachwirt/in oder Erzieher/in – altersunabhängig finanziell unterstützt. Sie erhalten einkommensunabhängig einen Beitrag zu den Kosten der Fortbildung und bei Vollzeitmaßnahmen zusätzlich einkommensabhängig einen Beitrag zum Lebensunterhalt. Die Förderung erfolgt teils als Zuschuss, teils als zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Kriterien für eine förderungsfähige Weiterbildung

  • baut auf eine Erstausbildung auf und bereitet auf eine öffentlich-rechtlich geregelte Prüfung vor
  • mindestens 400 Unterrichtsstunden
  • Dauer: in Vollzeitform nicht länger als drei Jahre und in Teilzeitform nicht länger als vier Jahre
  • Fernunterricht nach den Anforderungen des Fernunterrichtsschutzgesetzes wird gefördert

Fristen für die Antragsstellung

  • Maßnahmebeitrag: spätestens bis zum letzten Unterrichtstag der Maßnahme
  • Prüfungsgebühren: können gegen Vorlage der Rechnung gefördert werden
  • Unterhaltsbeiträge und Kinderbetreuungskosten: jederzeit, Förderung ab Antragsmonat

Info-Hotline: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr: 0800 / 622 36 34 (kostenfrei)

core10/box-red.gif Zusätzliche Informationen

Kurse zur Förderung

RecherchezieleRatgeber
 ▶ BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, Förderung)  i 
 •  Assistent/in - Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in (ZMV) (nach §54 BBiG, Regelung der (Landes-) Zahnärztekammern, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Bank (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Bilanzbuchhalter/in (PrüfO vom 01.01.16, 14 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Controller/in (geprüft, PrüfO vom 26.03.14, 5 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachaltenpfleger/in - Gerontopsychiatrie (Hamburger Fobi-Abschluss, 1 Kurs zum Abschluss)
 •  Fachberater/in - Vertrieb (geprüft, PrüfO vom 31.10.01, 3 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachkaufmann/-frau - Personal (PrüfO vom 23.07.2010, 13 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachkrankenpfleger/in / Fachkrankenschwester - Gerontopsychiatrie (Hamburger Fobi-Abschluss, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Fitness (PrüfO Landesrecht, 3 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Gastgewerbe (PrüfO regionsspezifisch, 8 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Versicherungen und Finanzen (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Gesundheits- und Sozialwesen (PrüfO vom 26.03.14, 12 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Sport (PrüfO vom 26.03.14, 2 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Tourismus (PrüfO vom 26.03.14, 9 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Feinwerkmechanik (PrüfO vom 17.11.11, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Friseur/in (PrüfO vom 17.11.2011, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Handel (PrüfO vom 13.05.14, 13 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Hotel (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Immobilien (PrüfO vom 26.03.14, 6 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Industrie (PrüfO vom 26.03.14, 9 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Elektrotechnik (Handwerk) (PrüfO vom 17.11.11, 4 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Chemie (PrüfO vom 26.03.14, 6 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Glas (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Kunststoff und Kautschuk (PrüfO vom 13.05.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Mechatronik (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Metall (PrüfO vom 26.03.14, 13 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Schuhfertigung (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Installateur- und Heizungsbau (PrüfO vom 17.11.11, 2 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Polier/in (PrüfO vom 15.04.99, 2 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Prozessmanager/in Produktionstechnologie (PrüfO vom 17.06.08, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Recht (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Restaurant (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Stuckateur/in (PrüfO vom 17.11.11, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Techniker/in - Holztechnik (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Techniker/in - Karosserie- und Fahrzeugbautechnik (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Techniker/in - Mechatronik (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht, 7 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Techniker/in - Umweltschutztechnik (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht, 2 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Betriebswirt/in - Technisch (IHK) (geprüft, PrüfO vom 16.10.16, 13 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Technisch (IHK) (PrüfO vom 17.01.06, 11 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Veranstaltung (PrüfO vom 26.03.14, 3 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Wirtschaft (PrüfO vom 26.03.14, 31 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Schutz und Sicherheit (PrüfO vom 26.03.14, 4 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Bahnverkehr (PrüfO IHK , 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Logistiksysteme (PrüfO vom 21.08.14, 2 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachkraft - Pflegedienstleiter/in (Fachschule, PrüfO Landesrecht, 12 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Fachwirt/in - Werbung und Kommunikation (PrüfO regionsspezifisch, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
 •  Industriemeister/in - Printmedien (PrüfO vom 26.03.14, 2 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Meister/in - Rohr- Kanal- und Industrieservice (PrüfO vom 26.03.14, 1 Kurs zum Abschluss)  i 
Cached, Erstellt 2019-05-26 03:19:07 in 0,183 s

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Information erstellt am 20.06.03, zuletzt geändert am 04.12.18

Zielsicher planen!

Mit unserer Standortbestimmung können Sie schrittweise alle Punkte zusammenstellen, die für Ihre zielsichere Planung wichtig sind.

Zur Standortbestimmung

Öffentliche Förderprogramme

Die Teilnahme an Weiterbildung kann durch öffentliche Förderprogramme und gesetzliche Regelungen unterstützt werden.

Regelungen und Programme

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren